Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Erste Konferenz indigener Völker

0 Flares 0 Flares ×

Der Auftakt der „Nationalen Konferenz der Eingeborenenvölker“ in der brasilianischen Hauptstadt Brasília vergangenen Mittwoch hat Symbolcharakter. Denn zum ersten Mal in der Geschichte des Landes findet eine solche öffentliche Debatte mit Vertretern brasilianischer Eingeborenenstämme statt.

Rund 800 Delegierte aus über 230 Völkern versammeln sich im Verlaufe der einwöchigen Konferenz und bilden Arbeitsgruppen um über Themen wie Autonomie, Territorium, Ausbildung, Gesundheit sowie Verstädterung der Indios zu diskutieren. Die Konferenz wurde von der brasilianischen Indio-Behörde FUNAI initiiert. Entgegen aller Erwartungen wurde von den Vertretern vor der Errichtung eines zentralen Indio-Ministeriums zunächst eine Stärkung des FUNAI-Organs befürwortet.

Streitpunkt ist seit jeher die politische Mitbestimmung der Indios, deren Zahl heute auf nur noch ca. 350.000 geschätzt wird – zu Beginn der Kolonialisierung um 1500 waren es schätzungsweise 4-5 Millionen. Dennoch machen ihre Territorien ca. 11% des brasilianischen Staatsgebietes aus.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR