Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Verstaatlichung der Erdgasindustrie

0 Flares 0 Flares ×

Bolivien hat das zweitgrößte Vorkommen an Erdgas in Südamerika, nach Venezuela. In der Vergangenheit hatte die bolivianische Bevölkerung jedoch am wenigsten von diesen immensen Reserven. Jahrelang fuhren die internationalen Erdgasförderfirmen aufgrund nie parlamentarisch abgesegneter Förderverträge große Gewinne ein und bezahlten kaum Steuern. Mit der gestern von Evo Morales bekannt gegebenen Nationalisierung wird die staatliche Ölgesellschaft YPFB neu gegründet und übernimmt nun die Preisbildung und den Verkauf der Erdöl- und Erdgasexporte.

Bisher gehörten dem Staat lediglich die Lagerstätten unter Tage und den Förderfirmen das geförderte Gas. Diese Rollen sollen nun getauscht werden. Für das geförderte Gas soll den Konzernen von der staatlichen Ölgesellschaft ca. 50% des Produktionswertes zukommen.

Der bolivianische Präsident Morales hat mit Polizei und Militär 56 Anlagen im Land besetzt und so ihre Kontrolle sicher gestellt. Der Staat besaß bisher 42% der Aktien und erhöht nun, über Ankauf oder Enteignung, seine Beteiligung auf 51%. Darüber hinaus kündigte Evo Morales die Verstaatlichung weiterer Kernindustrien Boliviens an: „Schon bald werden die Minenunternehmen, die Forstwirtschaft und alle anderen nationalen Reichtümer, für die unsere Vorfahren gekämpft haben, an die Reihe kommen.“Dafür sollen alle bisher abgeschlossenen Privatisierungsverträge überprüft werden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR