Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Militär-Amnestie bröckelt

0 Flares 0 Flares ×

Nach dem Tod von Augusto Pinochet wurden nun erstmals zwei Polizisten wegen Verbrechen während der Diktatur in Chile verurteilt. Vier von fünf Richtern des Obersten Gerichtshofs hatten zum ersten Mal in der Geschichte das Amnestiegesetz von 1978 ignoriert. Pinochet selbst hatte damals dieses Gesetz eingebracht, um so auf Lebzeiten nicht angreifbar zu sein.

Im Laufe der letzten Woche wurden mehrere Personen aus der Armee ausgeschlossen, u.a. ein General, der sich öffentlich in einem Interview weiterhin zu Pinochet bekannt hatte.

Nach wie vor zeigt sich die chilenische Gesellschaft gespalten, vor allem während der letzten Woche, als sich Pinochet-Anhänger und –Gegner bei verschiedenen Protestaktionen gegenüberstanden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Kolonialstadt Arequipa und Kondorbeobachtung
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4199 EUR