Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ingrid Betancourt

0 Flares 0 Flares ×

Am 23.02. jährt sich zum fünften Male die Entführung von Ingrid Betancourt und ihrer Assistentin Clara Rojas durch die Guerilla FARC am Ende eines Wahlkampftages. Rasch wurde Ingrid, französisch – kolumbianische Staatsbürgerin, zum weltweiten Symbol aller Entführten Kolumbiens. Seit dem hat sich in Kolumbien viel geändert. Die Bemühungen Uribes die staatliche Kontrolle über das Land zu sichern, haben positive Ergebnisse gezeigt, die Sicherheit in den kontrollierten Gebieten ist groß; die Menschen und die Wirtschaft erkennen das dankbar an.Doch das Schicksal der entführten und in Verstecken gehaltenen Menschen, ist eine offene Wunde und die Kolumbianer verlangen immer ungeduldiger von FARC und Regierung endlich den von beiden Seiten laut erklärten Willen zu einer Freilassung in die Tat um zu setzen.Auch wir vom viventura Partnerbüro gedenken Ingrid und ihrer Leidensgenossen. Wir hoffen, dass in Kolumbien und auch weltweit das politische Getöse um die gegenseitige Schuldzuweisung verstummt und die Parteien endlich Taten zeigen. Wer mehr wissen oder gar helfen will kolumbien-blog.com

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR