Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ein Präsident und hungrige Tauben

0 Flares 0 Flares ×

Am Sonntag besuchte der amerikanische Präsident Bush die kolumbianische Hauptstadt für sechs Stunden.Die USA sind der wichtigste Handelspartner Kolumbiens, in Florida leben und arbeiten viele Kolumbianer und mit dem „Plan Colombia“, einem von den USA finanzierten Kampf gegen Drogen, sind sie der wichtigste ausländische Geldgeber für Uribes Politik. Daher werden an einen Besuch Bushs hohe Erwartungen gestellt.Aber diese Haltungen wurden enttäuscht. Obwohl es einiges zu besprechen gäbe, blieb es nur bei netten Bildern und Worten.“Außer Spesen nichts gewesen“, dürfte die Bilanz des Bush Besuches lauten. Die Tauben auf dem Bolivar Platz sind sich einig. Wegen der Sperrung des Platzes gab es an diesem Sonntag keine Besucher, die ihnen Futter gestreut hätten. Das war ein magerer Tag!Anmerkung am Rand: Horst Köhler erhält am heutigen Dienstag den goldenen Schlüssel Bogotas, eine Anerkennung die Bush von der Stadt am Sonntag verweigert wurde.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR