Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Wale beobachten statt jagen

0 Flares 0 Flares ×

Ecuador wird wieder Mitglied der Internationalen Wal- Kommission. Nach dem Austritt 1993 will man nun wieder aktiv für den Schutz der Wale eintreten, verkündeten die Außen-, Tourismus- und Umweltministerinnen des Landes gestern.

In diesem Jahr wird in der Internationale Wal-Kommission (IWC) abgestimmt, ob das 1986 verhängte Verbot des kommerziellen Walfangs bestehen bleibt oder nicht. Hauptantreiber der Aufhebung des Verbots ist Japan, das angekündigt hat, in der kommenden Walsaison mindestens 50 Buckelwale zu fangen, angeblich aus wissenschaftlichen Gründen.

Tourismusministerin Isabel Salvador hat den Präsidenten Correa von der Wichtigkeit des Schutzes der größten Meeressäuger überzeugt. In den Monaten Juni bis September halten sich vor der Küste Ecuadors rund 4000 Buckelwale auf . Der „Whale-Watching“ –Tourismus bringt in Ecuador in diesen Monaten jährlichen rund 4 Millionen Dollar ein. Großen Beitrag hat die Präsenz von Greenpeace, die seit November 2006 im Land sind und Kampagnen pro Walschutz betreiben.

Willst Du auch Wale hautnah beobachten und solche Fotos schiessen? Dann kommt vom 11.07. – 03.08. mit auf unsere viActive Ecuador .

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR