Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Suche nach dem Schatz der Mochica

0 Flares 0 Flares ×

Sieben Jahre nachdem die Ausgrabungen des Grabes des berühmten „Herrn von Sipan“ im Norden Perus aus Geldmangel eingestellt wurden, geht es nun weiter. Zwei spanische Filmproduktionsfirmen haben insgesamt 200.000 Euro gesammelt. Nun wird an zwei von 12 gefunden Gräbern weitergegraben. Die spanischen Produzenten werden die Ausgrabungen filmen und dokumentieren.

Die bisherigen Schätze und Funde aus dem Grab des Herrn von Sipan können im Museum Tumbas Reales in Chiclayo besichtigt werden. Der Señor de Sipán war der Herrscher der Moche-Kultur, die sich im Norden Perus (100-800 n.Chr.) angesiedelt hat. Die Mochicas sind berühmt für ihre wundervollen Keramikgefäße und Landwirtschaft, die nur aufgrund eines ausgeklügelten Kanalsystem möglich war. Sie lebten in großen Städten aus Lehmziegeln, die heute zu den größten Lehmziegelstädten der Welt zählen.

Möchtest du mehr über die Moche-Kultur erfahren? Weitere Infos zu unseren Touren nach Nord-Peru gibt es hier.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR