Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Höhenfußball verboten

0 Flares 0 Flares ×

Das Exekutivkomitee des Fußballweltverbandes FIFA hat gestern aus „medizinischen Gründen“ internationale Spiele auf Höhen über 2500 Meter verboten.
Diese Maßnahme betrifft zahlreiche Vereine und Spielstädten Südamerikas, in Bolivien allein La Paz, Potosi, Oruro, Cochabamba und Sucre.

Verständlich also dass heute diese Meldung die lokale Presse beherrscht. Regierung und Opposition haben ihre üblichen Streitereien eingestellt und wettern vereint gegen die FIFA. In Bolivien wird dieses Verbot als ungerecht und diskriminierend empfunden.

Schon 1997 verbot der Weltverband Spiele in Höhen über 3000 Meter. Das Verbot scheiterte an einer weltweiten Lobby, damals angeführt von Frankreichs Präsident Jaques Chirac.Das gestrige Verbot führte auch zu Protesten in Peru und Ecuador. Die Fussballverbände Chiles und Uruguay unterstützen Boliviens Verbände gegen das Veto.

Wollt ihr selber testen wie sich das Fussballspielen in großer Höhe anfühlt? Bei unserer viActive Bolivien habt ihr die Gelegenheit dazu!

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR