Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Unwetter in Ecuador

0 Flares 0 Flares ×

In den letzten Tagen kam es in Ecuador zu unerwartet starken Regenfällen. Besonders betroffen davon ist der Süden des Landes mit den Regionen um die Stadt Cuenca. Aber auch die Landesmitte hat gelitten. Die Hauptstrasse von Ambato nach Baños ist auf fünfhundert Meter Länge unterbrochen.

Die Asche vom letzten Ausbruch des Vulkan Tungurahua hat sich durch den starken Regen in Schlamm verwandelt und ist den Abhang heruntergerutscht. Die Strasse stellte kein wirkliches Hinderniss da und wurde einfach weggerissen. Da auch die Notverbindung durch die starken Regenfälle mit kleineren Erdrutschen zu kämpfen hat, ist der Ort Baños nur mehr sehr notdürftig mit der Hauptstadt Quito und dem Bergland verbunden.

Die Strecke nach Puyo, die auf unseren viYoung/viActive Ecuador Touren mit dem Fahrrad zurückgelegt wird ist noch frei.

Zwei in der Umgebung von Baños gelegene Wasserkraftwerke, die 12% der nationalen Produktionskapazitäten stellen wurden abgeschaltet, da zu viel Schlamm und Steine im Wasser vorhanden sind.

Bisher ist keine Tour von uns betroffen. Die heute beginnende Tour sollte nächste Woche Dienstag planmässig nach Baños fahren können. Ob dies klappt steht dann im Tourtagebuch

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR