Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Kolumbien trauert

0 Flares 0 Flares ×

Die gestrige Meldungen über den Tod von elf, seit April 2005 von der FARC entführten Abgeordneten des Landes Valle, stürzt das Land in tiefe Trauer. Die FARC teilte mit, dass die elf, von ihnen gefangen gehaltenen ehemaligen Abgeordneten in Gefechten mit unbekannten Truppen vor nun mehr 10 Tagen getötet worden seien.Die Regierung hat keine Kenntnis über die behaupteten Gefechte und macht die FARC direkt für den Tod der elf Geiseln verantwortlich.Kolumbien ist sprachlos. Die deutlich spürbare Verbesserung der Sicherheitslage in den letzten Jahren und die vielen Initiativen der letzten Woche, Wege für die Freilassung aller Geiseln zu finden, ließen auf die lang ersehnte Nachricht ihrer Freiheit hoffen.Die Nachricht über den Tod dieser elf Geiseln ist ein herber Rückschlag für diese Hoffnungen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR