Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Interview mit Gustavo Moncayo

0 Flares 0 Flares ×

Gestern hatte ich die Möglichkeit Gustavo Moncayo, den Friedensläufer, zu treffen.Der liebenswerte Mann, mit einer ruhigen Ausstrahlung und viel Charisma, erzählte vom Beginn seiner langen Reise.“Wir waren sehr traurig und geschafft – es wehte ein kalter, aber auch erfrischender Wind.“ Er beschloss, die Schönheit seines Landes zu erleben und das tat er. Besonders die Begegnungen mit den Menschen auf der Strecke prägten seine Reise.Gustavo zeigt mir ein Foto von ihm und einem ranghohen Mitglied der Farc und ich frage ihn nach den Umständen. Dieses Foto entstand, als es unter Pastrana (1998-2002) eine entmilitarisierte Zone zu Friedensverhandlungen gab. Gustavos Sohn Pablo kam auf Grund seines hohen Ranges beim Militär nicht frei.Welcher Weg der schwierigere sei: Der, der hinter oder der, der vor ihm liegt – möchte ich wissen… und die Antwort ist klar … und das wird allen Anwesenden noch deutlicher als wir während des Interviews erfahren, dass der Ehemann einer „Mitläuferin“ Gustavos von der Farc erschossen wurde. Mit leerem Kopf verlasse ich das Zelt mit dem Wissen, dass ich wieder kommen darf.Hier könnt ihr das ausführliche Interview mit Gustavo Moncayo lesen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR