Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Wiederaufbau nach Erdbeben

0 Flares 0 Flares ×

Nach ersten Schätzungen der peruanischen Regierung soll der Wiederaufbau der vom Erdbeben am 15. August beschädigten Städte ungefähr 220 Millionen Dollar kosten. Die Handelskammer in Lima geht allerdings von wesentlich höheren Kosten aus und schätzt die Ausgaben auf fast 400 Millionen Dollar. Das für dieses Jahr erwartete Wirtschaftswachstum von 7,2 Prozent soll laut Wirtschaftsminister Luis Carranza dazu beitragen, diese Summen aufzubringen.

Bei dem Erdbeben wurden ungefähr 40.000 Menschen obdachlos, mehr als 500 Menschen kamen ums Leben. Hilfe kommt bisher leider nur schleppend in der Region an.

Tourismus ist momentan in Pisco (Ballestas Inseln) nicht möglich, die Oase Huacachina und die Nazca-Linien können jedoch ohne Probleme besucht werden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR