Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Montechristi im Mittelpunkt

0 Flares 0 Flares ×

Politik wird in Ecuador seit heute nicht mehr nur in Quito gemacht, sondern auch in Montechristi. Hier wurde eigens für die verfassungsgebende Versammlung die Ciudad Alfaro errichtet. Sie ist nach dem Sohn der Stadt, Eloy Alfaro benannt, der als liberaler Politiker und Präsident in die Geschichte des Landes einging.

Heute wurde die sogenannte Asamblea feierlich eröffnet. In den kommenden sechs Monaten werden die 130 gewählten Volksvertreter hier an einer neuen Verfassung arbeiten, die das Land in einen modernen Sozialismus führen soll. Dabei haben die Anhänger des Präsidenten Rafael Correa mit 80 Sitzen die absolute Mehrheit. Ein Konflikt wird allerdings weniger innerhalb der verfassungsgebenden Verfassung erwartet. Vielmehr blickt man den Auseinandersetzungen mit dem Kongreß entgegen, dessen Auflösung im Rahmen der Neugründung des Staates bereits angekündigt ist.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR