Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

16.000 staatliche Ärzte im Streik

0 Flares 0 Flares ×

Ungefähr 16.000 vom Staat angestellte Ärzte sind heute für unbestimmte Zeit in den Streik getreten. Laut Leonico Diaz, dem Vorsitzenden des Verbandes Medicos del Ministro de Salud, fordern die Ärzte schon seit eineinhalb Jahren vom Staat eine Gehaltserhöhung, bessere Vertragsbedingungen und eine bessere Infrastruktur für den Gesundheitssektor. Auf diese Forderungen wurde nie eingegangen.
Der Streik soll friedlich durchgezogen werden. Außerdem versicherte Diaz, dass die Behandlung der Patienten in den Notaufnahmen der Krankenhäuser nicht eingeschränkt oder unterbrochen werde.

Der Gesundheitsminister Hernan Garrido Lecca besuchte die streikenden Ärzte im Hospital del Niño, um eine Lösung zu finden. Laut Lecca arbeiten viele Ärzte in staatlichen Krankenhäusern nur sechs Stunden pro Tag bei einem Gehalt von ungefähr 1.200 US-Dollar pro Monat. Sie verdienen also wesentlich mehr als Millionen von anderen Peruanern, die oft nicht einmal Zugang zur Gesundheitsversorgung haben.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR