Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

No más FARC

0 Flares 0 Flares ×

Der heutige Rosenmontag wird auch in Kolumbien ein Tag der Umzüge sein. Einzig, sie haben nichts mit Karneval gemein. Es sind die landesweiten Demonstrationen gegen die FARC. Eine Idee, die aus einer anfangs nur als Unterschriftensammlung gegen die FARC gedachten Internet-Aktion geboren wurde, einigt nun Kolumbianer weltweit.

So starteten wegen der verschiedenen Zeitzonen die ersten Demonstrationen in Australien und Tokio der dort lebenden Kolumbianer. Heute werden auch in Deutschland, Europa und den USA die kolumbianischen Gemeinden den Ruf der Kolumbianer in die Welt tragen: Kolumbien bin ich!

Mit diesem Slogan soll der im Ausland immer noch weit verbreiteten Meinung widersprochen werden, die FARC seien die wahren Vertreter der Kolumbianer.

Anscheinend reagiert die FARC jetzt auf diesen Druck, den passende zum Termin der Märsche kündigten sie drei neue Freilassungen an. Wie immer ohne einen Zeitrahmen zu nennen, sehen die Kolumbianer in dieser Ankündigung die Bestätigung, dass der Aktionen, die international bemerkt werden, die FARC unter Druck setzen.

So wird heute marschiert mit dem Aufruf: No más FARC … Keine FARC mehr.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR