Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Nein zu Staudämmen in Patagonien!

0 Flares 0 Flares ×

Mit verschiedenen Events in über 30 Ländern weltweit, findet am 14. März der „Internationale Aktionstag gegen Staudämme“ statt. Auch in der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile wird morgen auf der „Plaza de la Constitución“ gegen die aktuell geplanten Wasserkraftprojekte in Patagonien demonstriert und die Regierung aufgefordert diese zu verhindern.

Der Energiekonzern Colbún-Endesa hatte im August vergangenen Jahres den Bau von mehreren Wasserkraftwerken und Staudämmen in der Region Aysén in Patagonien, angekündigt.

Der Internationale Aktionstag gegen Staudämme findet seit 1997 jährlich statt und wird von der Organisation „International Rivers Network“ koordiniert. Ziel ist es die Stimme gegen zerstörerische Wasserkraftprojekte zu erheben, die Verwendung alternativer Energien zu fordern und auf die Konsequenzen der vom Menschen herbeigeführten Manipulation der Natur hinzuweisen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR