Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Paz sin fronteras …

0 Flares 0 Flares ×

..Frieden ohne Grenzen, unter diesen Namen startete vor ca. 30 Minuten das von Juanes an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze angeregte Konzert.

Etwa 70.000 Menschen sind seinem Ruf gefolgt und haben damit die Grenzen besetzt, ganz anders als es die Reden der Politiker vor gerade mal 2 Wochen befürchten ließen. In weiß gekleidet, an beiden Seiten des Grenzflusses zeigen Kolumbianer und Venezolaner was sie von den kämpferischen Reden ihrer Präsidenten halten: Nichts.

Auf der Bühne sind neben Juanes und Carlos Vives aus Kolumbien u.a. auch der venezolaner Ricardo Montaner und Juan Fernando Velzco aus Ecuador, musikalische Vertreter der drei Länder, deren Politiker in den letzten 15 Tagen für soviel Unruhe sorgten.

Der Wunsch ihrer Völker nach Verständigung und friedlichem Zusammenleben wird nun auf der Bühne besungen und gefeiert. Den Auftakt machten zwei Kinderchöre aus Venezuela und Kolumbien, sie stimmten die Massen auf die nun laufende Feier.

Kolumbiens Präsident Uribe sagte auf Wunsch Juanes seine Teilnahme ab. Die Veranstaltung sollte neutral und unpolitisch bleiben. Er kann gemeinsam mit allen, die nicht live dabei sein können nun die „Fiesta de las naciones“ über das Internet verfolgen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR