Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Mit Kochtopf gegen die Regierung

0 Flares 0 Flares ×

Die Bauern des Landes befinden sich seit 2 Wochen im Streik und demonstrieren gegen die angekündigte Abgabenerhöhung auf landwirtschaftliche Produkte. Das führte bisher zu Verkehrsblockaden in den größeren Städten Argentiniens, was besonders am letzten Osterwochenende zu spüren war.

Mittlerweile werden teilweise aber auch die landwirtschaftlichen Produkte in den Supermärkten rar, weshalb sich viele Argentinier landesweit mit den Bauern solidarisch erklärten und gegen die Präsidentin Kirchner demonstrierten. Im Falle von Buenos Aires äußerte sich dieses gestern in lautstarken „cacerolazos“, dem Schlagen auf Kochtöpfe, was es in dem Ausmaß seit dem Jahr der großen Wirtschaftskrise 2001 nicht mehr gegeben hatte.

Die Präsidentin jedoch zeigte sich unnachgiebig und verkündete eine gleichbleibend harte Haltung der Regierung. Ihr zufolge hat der Landwirtschaftssektor am meisten von der wachsenden Wirtschaft der letzten Jahre profitiert.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR