Die höchste Skipiste der Welt

Von viventura s 04.08.03 12:00

Noch hat der Berg Chacaltaya einen Rekord für sich: auf 5.375 m befindet sich der höchst gelegene Skilift der Welt. Auch wenn dieser Skilift nicht gerade das ist, was wir als komfortable Hilfe zum Aufstieg bezeichnen würden. Skifahren ist hauptsächlich in den Herbstmonaten, also von Februar bis April möglich, da es durch die Regenzeit dann auch Schnee gibt.

Eigentlich ist Chacaltaya ein Gletscher, der sich jedoch sehr rasch zurückbildet. Wissenschaftler gaben erst vor zwei Wochen neue Schätzungen bekannt, nach denen schon in fünf Jahren das Leben der Skipiste ausgelöscht sein wird. Schuld ist wie so oft die globale Erwärmung.

Chacaltaya (Aymara für kalte Brücke) liegt nur 15 Kilometer von La Paz entfernt und ist einen Tagesausflug wert. Dabei fahren die wenigsten Besucher Ski, viele geniessen einfach nur den herrlichen Ausblick auf die Cordillera Oriental, den Titicacasee oder das Altiplano. Außerdem ist es eine recht gute Gelegenheit, auch für Ungeübte, einmal einen Fünftausender zu besteigen.

Wer jedoch in Übung ist, gut in der Höhe akklimatisiert ist und eine größere Herausforderung braucht, für den bietet es sich an, von Chacaltaya weiter in Richtung Huayna Potosí zu gehen und diesen 6.088 Meter hohen, imposanten Berg zu besteigen.

Ina Endress - Berlin, Deutschland

Tags: Altiplano, Lima, Titicaca, Berlin, La Paz, News, Titicacasee

Share
Weitere Artikel

Abonnieren