Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Film des Monats: Mi mejor enemigo

0 Flares 0 Flares ×

„Mi mejor enemigo“ (übersetzt „Mein bester Feind“) läuft aktuell in den chilenischen Kinos. Der Film handelt von der Auseinandersetzung Argentiniens und Chiles um den Grenzverlauf am Beagle-Kanal im Dezember 1978. Im Mittelpunkt des Streits standen drei Inseln, auf denen Ölreserven vermutet wurden. Dank der Vermittlung des Vatikans konnte ein Krieg verhindert werden.

Dem Zuschauer ergeht es ähnlich wie dem jungen chilenischen Soldaten Rodrigo Rojas, der nach Punta Arenas in Patagonien beordert wird: Er erfährt lediglich, Argentinien ist der Feind, die Hintergründe bleiben ihm verborgen. Als Mitglied eines sechsköpfigen Trupps bekommt „Rojas“ den Auftrag, in der patagonischen Steppe die chilenische Grenze zu markieren und notfalls gegen den Feind zu verteidigen. Als ihr Kompass zerstört wird, verirrt sich die Patrouille im weiten Nichts Patagoniens. Keine Menschenseele weit und breit – bis sie auf einen ebenfalls orientierungslosen argentinischen Trupp trifft.

Mit der Zeit werden aus den anonymen Feinden, die sich von ihren Gräben aus abwartend belagern, allmählich Freunde. Die friedvolle Steppe scheint keine Gründe für einen Kampf herzugeben, noch weniger für Herrschaftsansprüche – das wird auch den Soldaten klar. Doch die Pflicht des Vaterlandes erlaubt diesen Gedanken nur selten freien Lauf.

Für mich persönlich war die Geschichte viel mehr als ein Kapitel aus einem Beinahe-Krieg, es war ein Antikriegsfilm, der ohne Krieg auskommt. Angenehmer – jedoch nicht weniger wirkungsvoll als andere Filme dieser Kategorie – konnte er vermitteln, dass Soldaten jeder Nation Charaktere sind, deren Leben von Politikern als Mittel zu einem wohl nicht selten sinnlosen Zweck riskiert werden.

Wie schon mehrfach in dieser Rubrik können wir auch dieses Mal nur auf eine sehenswerte Neuigkeit aus der südamerikanischen Filmszene hinweisen. Wann und ob dieser Film in Deutschland anläuft, ist noch unklar.

Wenn Sie jedoch selbst die Grenzenlosigkeit Patagoniens spüren möchten, schauen Sie doch mal über unsere Touren auf www.patagonien-erlebnisreisen.de.

Hendrik Moorahrend – Santiago, Chile

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien Pazifik

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR