Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Brasilien: Eine Zeitreise auf dem Amazonas

0 Flares 0 Flares ×

Clipboard01 boot neuVornüber gebeugt stehen wir an der Reling und betrachten die kleinen braunen Wellen, die sich tief unter uns am Bug brechen. Auf unserer Haut können wir die feuchte, schwüle Hitze der Tropen fühlen während uns ein milder, angenehm kühlender Wind in die erhitzten Gesichter bläst. Unser Blick verfängt sich in dieser unbeschreiblich schönen, grünen Tropenlandschaft, die langsam an uns vorbei zieht… und die Zeit scheint stehen zu bleiben, hier am Ufer des größten Flusses der Welt.

Zweieinhalb Tage dauert unsere Reise mit dem Amazonas Frachtschiff, das uns von Santarem, der drittgrößten Stadt am Amazonas, bis in die Dschungelhauptstadt Manaus bringen wird. Etwa 800 km legt unser schwimmendes Zuhause in dieser Zeit zurück, die wir auf engstem Raum zusammen mit über 100 Einheimischen und einigen Tonnen Frachtgut (Zwiebeln, Reis, Mehl, Hühner, Papageien…) verbringen. Nachts schlafen wir in einfachen Hängematten – Schulter an Schulter mit den Brasilianern. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt und das heißt: drei Tage Reis, Bohnen und Fleisch – bis wir in Hungerstreik treten!

Anfangs fühlen wir uns etwas beengt inmitten dieser fröhlich schwatzenden Menschenmasse, die uns kaum Luft zum atmen lässt. Doch spätestens nach dem 2. Becher selbst gebrannten Zuckerrohrschnaps (Cachaca) fühlen wir uns heimisch an Bord. Oh, das brennt ordentlich in der Kehle!

42279

Während wir gemütlich flussaufwärts schippern, beobachten wir das Treiben am Flussufer. Das Leben der Amazonas Bewohner scheint völlig abgeschnitten von der zivilisierten Welt zu existieren – oftmals ohne Strom und fließend Wasser. Unser Blick streift ein paar alte Männer in kleinen, bunten Holzbooten, die uns stolz ihren größten Fischfang zeigen, als wir vorüber fahren. Neben einem provisorisch gebauten Schulhaus können wir eine große Wiese entdecken, auf der ein paar kleine Jungen einem Ball hinterher jagen. Ein Gewirr von fröhlichen Kinderstimmen dringt zu uns herüber. Und direkt vor uns am Flussufer kniet eine junge Frau, die einen ganzen Berg Wäsche wäscht. Sie winkt uns zu und lacht. Die Menschen wirken auf eine ganz unschuldige Art und Weise glücklich. Im ersten Moment beeindruckt uns dieses unbeschwerte und einfach erscheinende Leben. Und wir ertappen uns dabei, wie wir davon träumen ein Mal in diese fremde Welt eintauchen zu dürfen – jenseits einer Welt voll materieller Dinge.

Doch der Eindruck täuscht, denn das Leben hier am Amazonas ist vermutlich eines der Härtesten. Die Menschen sind gezwungen von dem zu (über)leben, was sie täglich erwirtschaften – hauptsächlich Maniok und Fisch. Sie sind den Gesetzen der Natur vollkommen ausgeliefert. Eine Dürreperiode beispielsweise, wie im vergangenen Monat, entbehrt einer Familie die gesamte Nahrungsgrundlage. Vor diesem Hintergrund erscheint das Leben am Amazonas plötzlich weniger unbeschwert und stimmt nachdenklich.

Als das Schiff Manaus erreicht, kommt es uns vor, als sei eine Ewigkeit vergangen. Wie eine Reise in eine andere Zeit… Wir haben Brasilien, seine Kultur und Menschen hautnah erleben können – wie es sonst kaum möglich ist. Ein sicherlich unvergessliches Erlebnis.

78882

Auch auf unserer Amazonas Tour führt uns die Reise mit dem Frachtschiff von Santarem nach Manaus. Für den nächsten Termin vom 03.12. bis 20.12.2005 sind noch drei Hängematten frei! Nähere Informationen zum Tourablauf findet ihr hier:
www.vilinks.net/de42

Zu eurer Information: Die derzeitige Situation im Amazonasgebiet hat sich inzwischen etwas entspannt. Nach der Dürreperiode beginnt jetzt im November wieder die Regenzeit.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR