Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Karneval in Südamerika: lieber brasilianisch exotisch…

0 Flares 0 Flares ×

Wer an Karneval denkt, denkt an Rio de Janeiro: durchdringende, ohren- betäubende Sambarhythmen, perfekt gestylte Tänzer in grellbunten Kostümen und viel nackte Haut und das Ganze bei 35 Grad im Schatten. Wer dabei sein will, legt mindestens umgerechnet 27 Euro auf den Tisch – für den schlechtesten aller Plätze – ein Fest für den Kommerz …

Doch Brasilien hat viel mehr zu bieten als den „Kostümball“ in Rio. Wer den Straßen-Karneval erleben möchte, sollte in den Nordosten Brasiliens fahren: nach Salvador da Bahia. Hier wird jedes Jahr der größte Straßenkarneval der Welt gefeiert. Dabei sein heißt: mittanzen, mitsingen, mitfeiern – und zwar hautnah. Alles ist hier natürlicher und ursprünglicher, ein afro-brasilianisches Volksfest eben und keine perfekt organisierte Show wie in Rio, wo sich alles nur um den großen Wettbewerb der Sambaschulen im „Sambódromo“ dreht.

6 Tage und 6 Nächte lang werden die Bahianer dieses Jahr vom 23.02. bis 01.03. wieder das Ende ihres Sommers zelebrieren. Am Donnerstag wird der Karneval in Salvador traditionell mit der Übergabe des Stadtschlüssels an den schwergewichtigen Karnevalskönig „Rei Momo“ eingeläutet. In den darauf folgenden Tagen wird die Stadt unter dem lauten Dröhnen der Karnevalsgruppen pulsieren. Etwa 19 km lang ist der Hauptzug, der aus hundert bunt geschmückten Lautsprecherwagen, den Trio Eléctricos, besteht. Am Freitag Abend wird er – angeführt von den 150 Trommlern der afro-brasilianischen Percussion-Gruppe Olodum und begleitet von einer singenden, wild tanzenden Menschenmasse – an der Uferpromenade Salvadors bis in die historische Altstadt Pelourinho ziehen. Bis zum Abschlusskonzert am Aschermittwoch, wo sich noch einmal die größten und bekanntesten Stars auf der Praça Castro Alves treffen, wird nun durchgefeiert.

Noch wochenlang nach Karneval hört man das Dröhnen der Trommelschläge, wenn die Musikgruppen durch die Altstadt ziehen. Erst gegen Ende März kehrt langsam wieder Ruhe in Bahia ein.

Wer dieses einmalige Ereignis live erleben möchte, kann dies am besten in Verbindung mit einem Portugiesisch-Sprachkurs: 1 Woche Gruppen-Sprachkurs (20.-24.02.06) mit Unterkunft bei einer Gastfamilie bis 4.03.06 um 609 Euro. Alle Infos zu unserer Sprachschule in Salvador gibt es hier:
www.portugiesisch-lernen-in-brasilien.de/salvador

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR