Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Brasilien im Fußballfieber

0 Flares 0 Flares ×

Was einem bei dem Gedanken Brasilien in den Sinn kommt? Richtig, da gibt es den Zuckerhut und die Copacabana, hübsche Frauen und Samba … und, ach ja, Fußball spielen können die Brasilianer angeblich auch. Das muss stimmen! Schließlich sind sie ja schon fünfmal Weltmeister geworden.

Seit Wochen ist das ganze Land im Weltmeisterschaftsfieber. In den Läden gibt es die Farben der Nationalflagge Grün-Gelb-Blau in allen Varianten. Auf Trikots, Fahnen oder Tischdecken prangt schon der sechste Stern – für jeden WM-Titel einen und für den nun erwarteten gleich einen dazu. Auch wenn noch keine Minute gespielt, kein Tor geschossen wurde – dass man wieder ganz oben auf dem Siegerpodest stehen wird, ist für jeden hier ausgemachte Sache. Fußball ist Volkssport Nummer 1 in Brasilien und jeder Brasilianer ist Stolz darauf die besten Kicker der Welt zu haben. Ein zweiter Platz ist unerträglich. Jede Menge Verschwörungstheorien sollen erklären weshalb die Franzosen ’98 gewinnen konnten; der Titel 2002 hat die verletzte Volksseele nur bedingt geheilt.

Hier geht es weiter:
In diesen vorweltmeisterschaftlichen Tagen dreht sich alles um Fußball, wirklich alles: Ganze Straßenzüge werden geschmückt, Bürgersteige und Gullideckel grün und gelb angemalt; in nachbarschaftlicher Gemeinschaftsarbeit werden wochenlang abertausende grün-gelber Plastikflitter und Fähnchen an Schüre geknüpft und dicht an dicht über die Straße gespannt; die Tageszeitung „O Globo“ berichtet ihren Lesern über die Rasenneuverlegung im Dortmunder Stadion, wo Ronaldinho & Co. am 22. Juni auf das vom brasilianischen Idol Zico trainierte Japan – noch so eine Geschichte für sich … 😉 – treffen werden. Im Fernsehen laufen Werbespots, die die ewige Rivalität mit Argentinien aufs Korn nehmen: Diego Maradona ist im brasilianischen Nationalmannschaftstrikot zu sehen und singt mit spanischem Akzent die brasilianische Nationalhymne! Es wird gemunkelt, dass der ehemalige Fußballkönig bis zu 1 Million US$ für den Werbefilm des brasilianischen Erfrischungsgetränke-Konzerns „Guarana Antarctica“ erhalten haben soll. Dass dieser Werbespot in Maradonas Heimat nicht allzu begeistert aufgenommen wird, ist selbstverständlich.

Die Spannung steigt und eines ist bereits sicher: Wenn der Ball dann endlich rollt, wird das fünftgrößte Land der Welt stillstehen. Ob zuhause vor dem Fernseher, vor aufgebauten Leinwänden auf der Straße, in Armutsvierteln oder am Copacabanastrand – geschlossen wird sich die Bevölkerung hinter ihre „Seleção“ stellen. Der Beweis? Schon längst verhandeln Angestellte mit ihren Firmen über „fußballfreie Tage“; am Wochenende werden sie die Arbeitsschichten nachholen, die sie innerhalb der Woche für die WM-Auftritte ihrer Mannschaft ausfallen lassen …. Dies sind keine normalen Tage in Brasilien. Es ist Weltmeisterschaft – und alle machen mit! Auf dass aus dem Traum nach dem sechsten Stern Wirklichkeit werde!

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR