Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Boca Juniors: unsichtbare Fußballkunst

0 Flares 0 Flares ×

Viel habe ich über Boca gehört, allen voran Maradona zu seinen großen Tagen haben meine Aufmerksamkeit auf den Arbeiterclub aus Buenos Aires gelenkt. Nun war ich in Buenos Aires und endlich konnte ich bei einem Spiel live dabei sein. Ganz in blau und gelb, den Vereinsfarben, zog ich los zum Boca Spiel. Früh, sehr früh war ich dort, denn auch wenn der Gegner heute nicht „River“ heißt, so sollte das Stadion doch ausverkauft sein. Als ich immer näher zur Kasse vorrückte, kam mir die Frage: „Von welchem Block will ich mir das Spiel eigentlich ansehen?“ Für mich war klar: das richtige Fußballerlebnis ist Seite an Seite mit den argentinischen Fans – das ganze Spiel singen und den Schiedsrichter auspfeifen, wenn er gegen „uns“ pfeifen sollte. Der Fan vor mir in der Schlange empfahl mir den Block „La 12“, dort sollten die Hard-Core Fans stehen.

Endlich war ich an der Kasse ganz vorne, die nette Dame hatte sogar noch eine Karte für den gewünschten Block. Sehr schön, das Abenteuer Boca konnte also starten. Gestärkt mit einer Pizza, die ich in einem nahe gelegenen Imbiss im italienischen Viertel Boca verschlang, ging es ins Stadion. Es schien ein schöner Fußball-Nachmittag zu werden.

Doch als die Mannschaften auf das Feld aufliefen, kam alles ganz anders als geplant…

Hier geht es weiter:
Von ganz hinten im Block bis zum Stadionzaun waren lange blau-gelbe Bänder gespannt – die ich bereits in Fernsehübertragungen gesehen hatte. Was ich allerdings im Fernsehen nicht beobachtet hatte: Die Fans stiegen auf die Absperrstangen, hielten sich oben an den Bändern fest und plötzlich war es ganz leer um mich herum. Alle Fans waren irgendwie eine Etage über mir. Ihr denkt jetzt wahrscheinlich: Mensch, wie praktisch, da hat man ein wenig mehr Platz, man wird nicht rumgeschubst, hat eine gute Deckung wenn Bier von oben geflogen kommt… Alles richtig. Aber ich hatte plötzlich gar keine Sicht mehr. Und die Stangen waren voll, jeder Fan hatte genau seinen Platz, das war ein Phänomen, aber es war die bittere Realität. Ich sah nur drei, vier andere Fans, sie hatten auch blau-gelbe Shirts an, genau wie ich, aber sie gehörten dennoch genauso wenig zu den Fans. Kein Platz! Während ich noch ganz verwirrt meine Gedanken sammelte hörte ich den Jubel um mich rum. Das Spiel hatte angefangen.

Zwischen den Beinen meiner Vordermänner konnte ich hin und wieder einen Spieler entdecken. Mit viel Glück auch ein Torgehäuse. Aber vom Ball, keine Spur. Man sagt: Fußballspiele kann man besser von zu Hause schauen. Noch nie war mir der Satz so bewusst, wie in diesem Augenblick. Auch gehe ich ja wegen der Atmosphäre ins Stadion, zumindest die habe ich in vollen Zügen „genießen“ können. Dann fiel das erste Tor. Selbst die geübten Fans konnten bei dem Jubel das Gleichgewicht nicht mehr halten, nacheinander sprangen sie von den Stangen, für einen kurzen Augenblick konnte ich das gesamte Stadion sehen. Schnell ein paar Fotos gemacht, danach war der „Vorhang“ schon wieder zu.

Seit diesem Tag bin ich sehr vorsichtig, für welchen Block ich Karten kaufe. Es muss ja nicht unbedingt bei den verrücktesten Fans sein. Ich gehe nun regelmäßig zu den Spielen, und feiere genauso die Tore, wie ich es in Deutschland gemacht habe. Mit lauten, lustigen und singenden Fans. Bei Boca ist das der Durchschnittsfan, die extremen Fans haben weiterhin ihren Block für sich. Ich empfehle jedem der zum ersten mal ins Stadion kommt sich zu überlegen, ob er nur Atmosphäre sucht oder auch etwas vom Spiel sehen will. Solltest du bald bei einer Tour in Argentinien dabei sein und ein Spiel besuchen, kannst du mir gerne schreiben. Denn nun weiß ich, wo der beste Platz ist 😉

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR