Anticuchos de Lomo – peruanische Fleischspieße

Von viventura 02.06.06 12:00

Im Original sind Anticuchos de Lomo gegrillte Rinderherzen. Eine Spezialität, die du dir in  Peru  nicht entgehen lassen solltest! An vielen Straßenecken findest du kleine Verkaufsstände, an denen die sogenannten Anticucho-Spieße verkauft werden. Weniger speziell, aber genau so lecker: Fleischspieße aus Rinderfilet nach Anticucho-Art!

shutterstock_160075235

 

Zutaten (für 4 Personen):

• ca. 1 kg Rinderfilet
• 2 Rocotos (peruanische Paprika), alternativ 2 rote Paprika

Für die Marinade:
• 6-8 Knoblauchzehen, geschält
• 1 Rocoto oder rote Paprika
• 1 TL Pfeffer
• 1 TL Kreuzkümmel
• 1 Tasse Rotweinessig
• 1 Tasse Zitronensaft

Für die Glasur:
• 3 EL Öl
• 1 EL Aji Amarillo (Art peruanisches Chilipulver), alternativ je 1 EL Chilli- und Paprikapulver
• 1 TL Gelbwurz
• 2 TL Salz
• 1 TL Pfeffer

 

shutterstock_176929712

 

Zubereitung:

Das Fleisch, genau wie die Paprika, in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

Für die Marinade alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten und anschließend über das Fleisch verteilen.

Nach ca. 30 Minuten das Öl und die restlichen Zutaten erhitzen und kurz köcheln lassen. Die rotgefärbte Glasur nun kurz abkühlen lassen.

Währenddessen die marinierten Fleischstücke abwechselnd mit der Paprika auf die Spieße stecken und diese dann gleich mit der Hälfte der Glasur bestreichen.

Die Spieße – je nach Wunsch – gar grillen und nach dem Wenden noch einmal mit der restlichen Glasur bestreichen.

 

6-1024x682 (1)

 

Das Rezept kann nach Belieben auch mit Putenfilet oder Fisch (Heilbutt oder Schwertfisch – dann aber mit Weißweinessig) variiert werden.

Passende Beilagen sind gegrillte Kartoffeln und Maiskolben.

¡Buen provecho!

Tags: Rezepte

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren