Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

CD des Monats: "Maxximum" von Bezzera da Silva

0 Flares 0 Flares ×

Bezerra da SilvaWas ist die typischste aller Musikrichtungen in Brasilien? Vielen fällt sofort der Samba ein, der gleichermaßen Musikstil und Tanz  ist. Samba ist fest mit dem Land verwurzelt und Ausdruck seiner verschiedenen Kulturen. Über die Zeit haben sich viele Formen entwickelt, den Samba zu interpretieren. Bevor ich Ihnen meinen Lieblingsinterpreten vorstelle, sollte ich klarstellen, dass mir sehr die traditionellen Interpretationen wie die von Bezzera da Silva gefallen.

Er ist ein geistreiches Genie des Samba, begnadeter Komponist, humorvolle und schillernde Gestalt dieser typischen Musik.

Bezerra, der als echtes Urgestein aus Rio de Janeiro galt, starb 2005 im Alter von 77 Jahren und nur wenige wissen, dass er kein „carioca“ war und nicht aus Rio stammte, sondern aus der Stadt Recife im Nordosten des Landes. Bezerra beherrschte auch die Geige und die  Percussioninstrumente. Seine Musik wird „coco“ und „partido alto“ genannt, zwei bedeutende Unterarten des Samba.

Die meisten seiner Lieder erzählen über Themen, Probleme, Situationen und Lebensgewohnheiten aus den Favelas bei Rio de Janeiro. Er galt als der Botschafter dieser Gemeinden, denn er lebte lange Zeit in solch einer Favela bevor er es zur Anerkennung in der Welt des Samba brachte. Sein Leben war sehr turbulent und entbehrungsreich. Sein Vater verließ die Familie als Bezerra noch ein Kind war, da ihn dessen Arbeitgeber, die Marine, nach Rio versetzte. Bezerra folgte den Pfaden seines Vaters und trat ebenfalls in die Marine ein, wurde aber wegen seiner Fehlverhalten entlassen. Er entschied sich, nach Rio zu gehen um dort nach seinem Vater zu suchen, den er auch fand. Doch das Verhältnis zwischen ihnen beiden war schwer, so dass Bezerra beschloss alleine in eine Favela zu ziehen. Er arbeitete als Anstreicher an privaten Baustellen und lebte sogar sieben Jahre lang in den Straßen der Stadt, eine Zeit, in der er auch einmal versuchte sich das Leben zu nehmen.

Falls Sie Bezzera da Silva und seine Musik noch nicht kennen, empfehle ich Ihnen folgende Stücke, die auch auf seiner CD „Maxximum“ zu finden sind.

1. Sequestraram minha sogra / Sie entführten meine Schwiegermutter

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7NadhdciqiE[/youtube]

2. Overdose de Cocada / Überdosis an Cocada (eine typische Süßigkeit aus Kokusnuss)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Tjk-0swYi-8[/youtube]

3. Bicho Feroz

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=F639C-xR74M[/youtube]

Leider sind die Texte für jemanden, der Portugiesisch nicht wie seine Muttersprache beherrscht schwer zu verstehen. Lassen Sie sich trotzdem von den mitreißenden Klängen verzaubern und träumen Sie ein wenig von Brasilien! Ich freue mich auf Ihren Kommentar, wie Ihnen die Stücke gefallen haben!

Foto: Britannica

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Best of Südamerika

21 Tage, inkl. Flüge
Highlights von Machu Picchu bis Rio
  • Machu Picchu & Cuzco
  • Bolivien: Titicacasee & Salzwüste
  • Naturwunder Iguazu-Wasserfälle
  • City-Tour in Lima, La Paz & Rio

ab 4499 EUR