Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Clown Phantasie in Ecuador

0 Flares 0 Flares ×

Clown Fantasie in den Anden
Gebannt schauen die Kinder zu dem überdimensionalen Instrument. Tiefe Töne gibt es von sich. Ein für hiesige Verhältnisse riesiger Mann trägt es durch den großen Klassenraum. Von einer Tuba, geschweige denn einem Sousaphon hat hier noch niemand gehört.

Dann kommt ein Clown herein getanzt, begleitet von einer Elfin mit Saxophon. Das hört sich für die Kinder schon vertrauter an. Vom Himalaya kommt Clown Phantasie, aus den grössten Bergen der Welt. Ihr König schickt sie, berichtet sie.

Andächtig lauschen die Kinder den Worten. Ein König, der sein Land an die Kinder der Welt verschenken möchte! Dafür ist Clown Phantasie unterwegs um die Welt. Die Kinderträume müssen ja schließlich gesammelt und an den König übermittelt  werden.Dafür hat Clown Phantasie einerseits einen ganz großen Rock, in den die Kinderwünsche hineingepustet werden sollen, und andererseits haben die Kinder anschließend Zeit um ihre Träume einer Kinderwelt aufs Papier zu bringen.

Clown Phantasie verteilt auch Fotos von Kindern aus Deutschland, denn auch dort durften Kinder ihre Vorstellungen von einer Welt für Kinder aufs Papier bringen. Das lässt die Kinder in Ponce in Jubelstürme ausbrechen. Spannend ist es Fotos von Kindern aus Deutschland zu sehen…. Kinder aus Mannheim sind darauf zu sehen.

Bevor es ans Malen geht, wird noch gemeinsam ein Lied gesungen, was den Kindern extrem viel Spass macht. Dann ist der Auftritt der drei Fremden auch schon zu Ende und die Kinder müssen wieder zurück in ihren Schulalltag. Ein Teil von ihnen hat freilich die Aufgabe übernommen etwas zur Kinderwelt zu malen und sind so noch die nächste Stunde beschäftigt.

Auf ihrem Besuch in Ecuador hat Clown Phantasie aber nicht nur die Kinder in den Anden besucht, sondern auch die Kinder an der Küste und in Quito. An der Küste gab es einen großen Auftritt in einer Schule in Borbon. In den darauffolgenden Tagen malten  Kinder ihre Wunschwelten.

In der kleinen Gemeinde Olmedo, mitten in einem prachtvollen Mangroven Schutzgebiet gelegen, gab es auch einen Auftritt. Hier versammelten sich um die 30 Kinder verschiedenen Alters um den Auftritt von Clown Fantasia, der Elfe und dem Baum zu bestaunen. Auch hier waren die Kinder von den Instrumenten fasziniert. Dank einer intensiven musikalischen Erziehung hatten sie auch kaum Probleme beim singen der deutschen Lieder.

Kinder von Olmedo [/caption]

In der Hauptstadt Quito gab es Auftritte in der deutschen Schule und in einer kleinen Schule in einem ländlichen Vorort, in Tumbaco.

So kehrt Clown Phantasie mit einem Rock voll Träumen und vielen Bildern zurück nach Hause. Da im Himalaya aber nur ein begrenztes Publikum erreicht wird, werden die Bilder aus Ponce, Olmedo, Borbon und Quito im Herbst in Deutschland zu sehen sein.

Die Ausstellung soll genutzt werden, um einen Austausch zwischen deutschen und ecuadorianischen Schulen zu fördern und das Bewusstsein für die Einheit unserer Welt zu schaffen. Schon seit über 20 Jahren reist Clown Phantasie um die Welt um Kinderträume zu sammeln und endlich war sie nun in Ecuador.

Wenn ihr an einem Austausch mit einer Schule in Ecuador interessiert seid oder mehr über das Projekt erfahren wollt, so postet bitte hier oder schreibt mir eine E-Mail. Wir werden euch auf dem Laufenden halten wo und wann die Ausstellung stattfindet.

Clown Fantasie und die Elfe

Clown Fantasie und die Elfe

Kinder von Olmedo beim malen

Kinder von Olmedo beim malen

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR