Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Der Film El Hombre Nuevo (The New Man) – Interview mit dem Regisseur Aldo Garay

0 Flares 0 Flares ×

Berlinale - viventura InterviewsIch hatte das Vergnügen, mich auf der Berlinale mit dem Regisseur Aldo Garay zu treffen, der mit seinem Film El Hombre Nuevo (The New Man), den Teddy-Award für den besten Dokumentarfilm gewann. In seinem Film erzählt Aldo Garay die bewegende Geschichte der Transverstitin Stephanía, einer wahren Kämpfernatur.

 

El hombre nuevo (The New Man) betrachtet das Leben von Stephanía, die in Nicaragua als Roberto geboren wurde und später nach Uruguay kam. Ihr ganzes Leben hat sie sich politisch eingesetzt, ob sie nun für Bildung und soziale Reformen kämpfte oder um ihre Anerkennung als Frau. Der Film folgt Stephanía auf ihrer Reise in ihr Heimatland, in dem Sie schon als zwölfjähriger Junge als Anhänger der Sandinistischen Revolution in Nicaragua für Bildung und soziale Reformen kämpfte.

Das Interview (auf Englisch und Spanisch, mit deutschen Untertiteln):

Der Trailer:

Mein Fazit: Der Dokumentarfilmer Aldo Garay kennt und begleitet Stephanía seit mehr als 20 Jahren. Das sieht man: Mit El Hombre Nuevo ist ein persönliches und liebevolles Porträt einer Frau entstanden, die auf ein bewegtes Leben zwischen Gewalt, Drogen, Prostitution und politischem Einsatz zurückblicken kann. Szenen aus ihrem Alltag werden mit Interviewaufnahmen unterschnitten, darunter auch Gespräche mit alten Bekannten, Weggefährten und Geschwistern sowie eine sehr leidenschaftliche Unterhaltung mit ihrer Mutter. So entsteht ein gleichermaßen vielschichtiges und intimes Bild der Gesellschaft zur Zeit der politischen Umbrüche in den Siebzigerjahren bis heute. Urteil der Jury: Der Preis würdigt den 20-jährigen Kampf der Trans-Community in Uruguay anhand der Geschichte einer Transfrau, die nicht als Opfer dargestellt wird und die sich trotz ihrer Umstände weigert, sich an den Rand der Gesellschaft drängen zu lassen. Der Film zeigt die Spannung zwischen Religion und Gender und sexueller Identität in Lateinamerika auf eine Weise, die sowohl intim als auch kraftvoll ist. Und der Film porträtiert die Geschichte einer erstaunlichen Aktivistin, Lehrerin, Revolutionärin, Schwester und Tochter, die so sehr ihrer Zeit entstammt und dieser zugleich doch voraus ist.“ (Berlinale 2015)

Aldo Garay, der Regisseur von "El Hombre Nuevo" im Interview mit Benno Schmidt von viventura auf der Berlinale 2015

Das Filmplakat von „El hombre Nuevo“ (c) Berlinale 2015

Aldo Garay, der Regisseur von "El Hombre Nuevo" im Interview mit Benno Schmidt von viventura auf der Berlinale 2015

Aldo Garay auf der Berlinale vor dem Plakat von „El hombre Nuevo“ (c) Berlinale 2015

El Hombre Nuevo (The New Man): Uruguay / Chile 2015, 79 Min Sprache: Spanisch Regie: Aldo Garay Kamera:Diego Varela Schnitt:Federico La Rosa Musik:Daniel Yafalián   Still, Filmausschnitt, aus "El Hombre Nuevo" von Aldo Garay auf der Berlinale 2015 Habt ihr den Film Feriado (Holiday) bereits gesehen oder interessiert euch das Thema der Banken- und Währungskrise in Ecuador in den 90er Jahren? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Benno Schmidt

Benno
Als Marketeer bei viventura schreibe ich am liebsten über meine drei Lieblings-K aus Südameri-K: Kurioses, Kulturelles und Kulinarisches. Meine Liebe zu Lateinamerika habe ich auf einer ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR