Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Eine Skifamilie aus Argentinien bei Olympia

0 Flares 0 Flares ×

Logo 6Cristian Javier Simari Birkner (29) aus San Carlos de Bariloche, Patagonien, hat bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Vancouver die Fahne für Argentinien getragen. Hinter ihm marschierten seine beiden Schwestern Maria Belen (27) und Macarena (25). Die drei zählen zu den besten südamerikanischen Skifahrern der Geschichte und sind schon zum dritten Mal bei Olympia dabei – noch nie von ihnen gehört?

Während die Geschwister im internationalen Alpinzirkus höchstens Experten ein Begriff sind, gilt der Name Simari Birkner in Argentinien längst als Inbegriff des Skisports. „Wenn wir auf der Straße erkannt werden, sagen die Leute: Ihr seid doch die Skifahrer!„, berichtete Maria Belen, die beste Skifahrerin Südamerikas aller Zeiten. Sogar Diego Maradona hat sie bei Olympia vor vier Jahren in Italien angerufen und gemeint: „Du gewinnst besser in Turin!“ Zur Goldmedaille hat es nicht gereicht, das beste Resultat war Platz 29.

Auf keinen Fall gehören die Geschwister zu den exotischen Paradiesvögeln, die nur alle vier Jahre mal bei Winterspielen auftauchen und mit Riesenrückstand abschwingen. Die Simari-Birkners sind seit 10 Jahren praktisch ungeschlagen in Südamerika und auch regelmäßig im Weltcup vertreten, wo sie auch schon in den Punkterängen platziert waren. Gemeinsam kommen sie auf insgesamt 17 WM-Teilnahmen.

Chrisitan Birkner 2Cristian Javier Simari Birkner, Val d’Isère, 2009
Quelle: Rhone-Alpes Tourisme

Der Sprung an die unmittelbare Weltspitze ist den Geschwistern jedoch verwehrt geblieben und wird auch in Zukunft leider wohl nur Utopie bleiben, denn sie müssen sich weitgehend selbst finanzieren. Während US-Star Lindsey Vonn zum Beispiel weit über hundert Paar Ski pro Saison zur Verfügung hat, kommen die Simari Birkners mit drei Paar pro Disziplin aus – allesamt ältere Modelle.

Einen Betreuerstab können sich die Simari-Birkners leider auch nicht leisten – Mama Teresita ist Trainer, Servicefrau und Physiotherapeut in einer Person. Ihr Tag beginnt um 04.30 Uhr morgens und endet oft spät nach Mitternacht. Warum sie sich das antut? „Ich glaube, das ist Leidenschaft für den Skisport“ meint Teresita lächelnd.

Christian1

Cristian Javier Simari Birkner
Quelle: http://www.sbskiteam.com

Während die Leidenschaft von der Mama kommt, wurde ihnen das skifahrerische Talent wohl vom Papa in die Wiege gelegt: Javier Birkner, der selber in Sarajevo 1984 und Calgary 1988 bei Olympia dabei war und derzeit auf „ESPN Deportes“ als Fachkommentator den Wintersport dem staunenden Latino-Publikum näherbringt. In vielen Ländern Südamerikas werden die Spiele zum ersten Mal live übertragen!

Ist euch die Skifamilie bekannt? Was beindruckt euch an ihrer Geschichte?

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR