Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Aktualisierter Stand unserer Touren in Chile!

0 Flares 0 Flares ×

79742 Das Thema des Erdbebens in Chile ist nun fast aus den Medien in Europa verschwunden. Im Erlebnisbericht von Dominik könnt ihr nachlesen, wie die Situation vor Ort derzeit ist. Er hat sich von der Lage in der Ortschaft Tomé ein Bild gemacht, um als Sozialkoordinator die Spenden von viSozial und der chilenischen Partnerorganisation dort einzusetzen, wo sie dringend benötigt werden. Damit viSozial den Menschen in den betroffenen Gebieten auch weiterhin ausreichend helfen kann, werden weitere Spenden benötigt. Mit eurer Unterstützung kann direkt vor Ort geholfen werden!

Wir möchten euch außerdem noch einmal über unseren Blog informieren, wo unsere Gruppen derzeit stecken.

Wichtiger Hinweis für alle noch anstehenden Touren nach Chile:
– Solange der normale Flugverkehr von den Fluggesellschaften gewährleistet werden kann, finden alle Touren wie geplant statt.
– Unsere Tourabläufe sahen von vornherein keinen Besuch der gefährdeten Gebiete vor.
– Wir besuchen auf keiner unserer Touren die betroffenen Gebiete, die im Fernsehen zu sehen sind. Nicht einmal unsere längste Tour durch Chile – die Chile Nord + Süd XXL – führt durch ein vom Erdbeben betroffenes Gebiet!
– Daher können alle Reisenden beruhigt nach Chile aufbrechen und jeden Tag der Tour mit allen geplanten Highlights in vollen Zügen genießen.

viActive Peru Bolivien Chile – Abreise 13.03.2010
Tour verläuft nach Plan. Den aktuellen Stand könnt ihr im Reisetagebuch der Gruppe einsehen. Link zum Reisebericht

viComfort Chile Argentinien – Abreise 25.03.2010
Tour verläuft nach Plan. Den aktuellen Stand könnt ihr im Reisetagebuch der Gruppe einsehen. Link zum Reisebericht

viActive Peru Bolivien Chile – Abreise 27.03.2010
Tour verläuft nach Plan. Den aktuellen Stand könnt ihr im Reisetagebuch der Gruppe einsehen. Link zum Reisebericht

viActive Peru Bolivien Chile XXL – Abreise 31.03.2010
Tour wird nach Plan verlaufen. Den aktuellen Stand könnt ihr im Reisetagebuch der Gruppe einsehen.

Share Button

7 Antworten auf “Aktualisierter Stand unserer Touren in Chile!”

  1. Odetita sagt:

    Super Newsletter diesen Monat ! Gratuliere!
    V.

  2. Max sagt:

    Danke Odetita,

    was würdest du dir wünschen in einem der nächsten Newsletter zu lesen? Vielleicht gibt es etwas für dich rund um Südamerika, was du schon immer wissen wolltest.

    Viele Grüße

    Max

  3. chris seid sagt:

    „- Wir besuchen auf keiner unserer Touren die betroffenen Gebiete, die im Fernsehen zu sehen sind.“

    „- Daher können alle Reisenden beruhigt nach Chile aufbrechen und jeden Tag der Tour mit allen geplanten Highlights in vollen Zügen genießen.“

    wirklich, eure kommentare, ich bin zu tiefst betroffen.

    denken, bevor ihr sowas schriebt.

    chris

  4. chris seid sagt:

    “- Wir besuchen auf keiner unserer Touren die betroffenen Gebiete, die im Fernsehen zu sehen sind.”

    “- Daher können alle Reisenden beruhigt nach Chile aufbrechen und jeden Tag der Tour mit allen geplanten Highlights in vollen Zügen genießen.”

    wirklich, eure kommentare, ich bin zutiefst betroffen.

    denken, bevor ihr sowas schreibt.

    chris

    ps. nicht sehen, nicht hören, nicht reden. nach dem motto: „wir schleusen euch am all dem elend vorbei, ihr kriegt nur highlights zu sehen. weltweit“

  5. chris seid sagt:

    nach dem motto: „wir schleusen euch am allem elend vorbei. ihr kriegt nur highlights zu sehen. welweit“

  6. Max sagt:

    Hallo Chris,

    die Erdbeben waren in Teilen von Chile, die von viventura-Reisegruppen nicht besucht werden. Ein „Vorbeischleusen“ war also nicht nötig.

    Desweiteren haben wir gerade auch ausführlich aus den betroffenen Gebieten berichtet und dabei kein Blatt vor dem Mund genommen. Lies hierzu den Bericht von Dominik: http://viventura.de/blog/chile/erdbeben-chile-spende

    Auch glaube ich, dass es den Chilenen am meisten hilft, wenn man versucht schnell wieder Normalität in das Land zu bringen. Wenn man jetzt schon das Land wieder normal bereisen kann ohne dabei einen Qualitätseinbruch zu haben, hilft es Chile.

    Warum soll jetzt nach den schlimmen Beben, eine weitere Krise folgen, da Menschen abgeschreckt sind das Land zu bereisen?

    So oder so wird sich ein jeder Reisender mit dem Erdbeben auseinandersetzen müssen. Dafür ist es zu präsent in den Köpfen der Chilenen. Und wenn man nach Chile reist, tritt man 1) auch automatisch in Kontakt mit den Menschen und 2) taucht man auch ab in deren Kultur.

  7. Andrea sagt:

    Danke Max

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR