logo-1
GET STARTED

Weitere Artikel

Robinson Crusoe in Ecuador - Erlebnisse aus Floreana

Von Viventura 09.04.10 19:01

178_Meerleguane_Santiago_2Die Galapagos-Inseln sind bekannt als Paradies für Naturliebhaber und nachwievor Lebensort vieler endemischer, sprich nur hier vorkommender Tierarten. Weniger bekannt, doch nicht weniger spannend ist die Besiedlungsgeschichte der Inseln. Die Besiedlung der Galapagos-Insel Floreana liest sich wie ein Robinson Crusoe Roman, dessen Hauptfiguren aus dem schönen Rheinland sind.

1932 erreichte die aus Köln stammende Familie Wittmer die Insel und ließ sich dauerhaft nieder. Noch heute betreiben die Nachfahren hier eine kleine Pension und sind Besitzer von Kreuzfahrtschiffen. Bis hierhin war es jedoch ein weiter Weg. Fernab von der Heimat wollten sie auf Florena Land urbar machen und als Siedler ein neues Leben starten. Der Kampf gegen die fremde Natur war jedoch härter als erwartet. Sie trafen auf wilde Tiere, die keine Scheu vor Menschen kannten und erlebten Vulkanausbrüche auf Nachbarinseln.

047 Strand Floreana

Ihr erstes Heim war eine alte Seeräuberhöhle, die von Piraten aus dem 17. Jahrhundert stammte, die die Insel als Versteck und Stützpunkt nutzen. In jener Höhle brachte Margret auch ihr erstes Kind Rolf zur Welt. 1937 folgt Inge-Floreanita. Diese abenteuerlichen Geschichten ihres Lebens auf dem Galapagos-Archipels abseits der Zivilisation schreibt Margret in ihrem unvergleichlichen Buch „Postlagernd Floreana“.

"Jetzt sind wir allein. Allein in dieser Einsamkeit. Hinter uns liegt das Meer und der leise brodelnde Dunst über dem Wasser, und über uns der Himmel. Endlos wie das Meer und grau. Vor uns liegt unsere Zukunft. Die Zukunft, die wir uns selbst gewählt haben. Das neue Leben ..." (aus dem Buch "Postlagernd Floreana").

Jedem Galapagos-Urlauber ist dieses Buch dringend zu empfehlen. Auch gibt es einen Film über Margret, "die Königin von Floreana" der für den jeden Galapagosfreund ein Muss ist.

höhle

Sohn Rolf hat in den siebziger Jahren dann die touristischen Erschließung der Galapagosinseln mit dem Kreuzfahrttourismus eingeläutet. Heute noch fährt er mit seiner Luxusyacht Tip Top durch das Archipel. Natürlich könnt ihr die Insel und die Wittmer-Höhle auch während unserer Touren besuchen (s. Foto). Bei der viActive Ecuador Galapagos bieten wir den Besuch als Modul an.

Am 21.3.2000 ist Margret Wittmer 95-jährig auf Floreana verstorben, wo sie auch begraben liegt. Ihr Abenteuergeist lebt jedoch in ihren zwei Kindern, acht Enkeln und 15 Urenkeln weiter.

Wer war schon auf Floreana und hatte das Glück einen der Wittmers zu treffen? Kennt Ihr andere Abenteurer?

[CSSBUTTON target="http://www.viventura.de/privatreisen/vibaustein/begp5/tourablauf" color="006228" textcolor="FFFDEE"]Jetzt 5 Tage Galapagos Inselhopping buchen![/CSSBUTTON]


Die 10 faszinierendsten Galapagos-Bewohner

By Emely 14.10.20 14:49

Die Galapagos Inseln oder auch die verzauberten Inseln, wie sie zu Recht genannt werden, sind eines der faszinierendsten Naturparadiese Südamerikas. Aus diesem Grund wurden sie 1978 zum...

Weiterlesen

Galapagos, ein ideales Reiseziel für Naturfreunde

By Tom 09.10.20 12:06

Eine Reise auf die Galapagosinseln ist keine unüberlegte Entscheidung. Die 41 Inseln gehören zum Weltnaturerbe der UNESCO: hier konnte sich die Natur, von menschlichen Einflüssen nahezu...

Weiterlesen

Galapagos Kreuzfahrt: Zu Besuch im letzten Paradies

By Robin 15.11.18 19:02

Die Galapagos Inseln - unberührte Natur und Exotik im Osten des Pazifischen Ozeans. Das Archipel ist nicht nur bekannt für seine einzigartige Flora und Fauna, sondern ist auch der Ort,...

Weiterlesen

Kommentar

Viventura VIPs: Wollen Sie Südamerikanews, Geschichten & Reiseinspirationen von uns erhalten?