Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Fortbildung der viventura Reiseleiter mit dem Studienkreis für Tourismus und Entwicklung

0 Flares 0 Flares ×

Als Anbieter von verantwortlichen Reisen ist es ein wichtiger Bestandteil unserer Philosophie, unseren Angestellten regelmäßig Weiterbildungen und Trainings anzubieten. Dies gilt in verstärktem Maße für unsere viventura Reiseleiter, denen auf unseren Südamerika-Reisen als Bindeglied zwischen Touristen und lokaler Bevölkerung eine besonders wichtige Rolle zuteil wird.

In Zusammenarbeit mit dem Studienkreis für Tourismus und Entwicklung haben wir gerade in Cusco und La Paz ein jeweils sechstägiges Training für unsere Guides durchgeführt. Diese Fortbildungen, die nur viermal im Jahr durchgeführt werden und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) entworfen werden, stehen nur Mitgliedern des Studienkreises zur Verfügung und zielen auf eine noch bessere, interkulturelle Weiterbildung unserer Tourguides und Local Guides ab.

DSC_1141

Die viventura Reiseleiter im Training

viventura Reiseführer-Fortbildung in Südamerika

 

Kennen Sie diesen typischen Tour Guide – schon hundertmal die selbe Tour gemacht und einfach keine Power mehr, ausgebrannt? Bei uns ist das anders: Wir versuchen, unseren Reiseleitern interessante und abwechslungsreiche Jobs zu bieten und tun dies, indem wir regelmässig Kurse und Fortbildungen anbieten. So haben unsere Guides – im Gegensatz zu vielen anderen Reiseanbietern – die Möglichkeit, ganz verschiedene Reisetypen (Aktiv, Komfort, Abenteuer etc.) durch unterschiedliche Reiseländer (z.B. Peru, Ecuador, Chile u.v.m.) zu begleiten.

 

DSC_1129

DSC_1156

Dass dies bis jetzt schon sehr gut klappt, zeigen über 95% positive Bewertungen unserer Touren (bei nun bereits über 20.000 Kunden). Vielleicht auch ein Grund hierfür: Unsere Guides haben oft nicht einmal einen Tourismushintergrund, sondern machen ihren Job aus purem Spaß und Leidenschaft zu Südamerika, deren Besonderheiten sie Ihnen näher bringen und mit Ihnen teilen möchten.
Um genau diese Fähigkeiten zu verbessern, haben wir letzten Monat gemeinsam mit dem Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. in Cusco (Peru) und La Paz (Bolivien), drei sechstägige Seminare durchgeführt, welche auf die interkulturelle Weiterbildung unserer Tourguides und Local Guides abzielten.

Behandelte Themen waren hierbei:

  1. Wie können wir Kultur und Werte des bereisten Landes noch besser vermitteln und so einen Blick hinter die „touristische Kulisse“ des Ziellandes öffnen?
  2. Umwelt- und Tierschutz auf viventura-Reisen
  3. Gesundheitsfragen auf Reisen: Vorsorgen und Behandlung
  4. Kinder- und Frauenrechte, soziale Nachhaltigkeit
  5. Wie können wir eigene Vorurteile und die von Touristen erkennen und korrigieren?
  6. Wie können wir Erwartungen und kulturell geprägte Verhaltensweisen von Touristen (noch) besser verstehen?

 

viventura Reiseführer-Fortbildung in Südamerika

Auch Rollenspiele gehörten zum Fortbildungsprogramm

 

 

DSC_1621

Bei so vielen Themen war in den sechstägigen Kursen natürlich viel Arbeit angesagt! Besonders gut gefiel uns, dass wir uns die meisten Themen selbst in kleinen Gruppen erarbeiten und dann später unseren Kollegen vor laufender Kamera vorstellen mussten. Was zunächst unbequem und befremdlich wirkte, stellt sich als super Methode heraus, das eigene Auftreten analysieren und verbessern zu können.
Besonders gut haben uns auch die gemeinsamen Spiele zum Entwickeln von Lösungsvorschlägen in komplizierten Situationen und zur Erklärung von Gruppendynamik gefallen.

 

viventura Reiseführer-Fortbildung in Südamerika

DSC_1168

 

In den Trainingsseminaren wurden die inhaltlichen Schwerpunkte praxisorientiert vermittelt und bearbeitet. Praxissituationen wurden durchgesprochen, Erfahrungen ausgetauscht, Methoden vermittelt, Hilfestellungen gegeben. Eine besondere Auszeichnung war, dass all unsere Fremdenführer nach Abschluss des Trainingslagers das Zertifikat „Interkultureller Lehrer. Basic“ erhielten – keine Selbstverständlichkeit laut den Cheftrainern Dr. Dietmar Quist und Dr. Gökhan Tuncer vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

 

DSC_1137

DSC_1428

Karol, die die Koordinierung aller Tourguides übernimmt

DSC_1448

Im Gespräch

Angie Villafuerte, viventura-Incoming-Agentin in Cuzco

Angie Villafuerte, unsere Incoming-Agentin in Cusco

 

Nach sechs Tagen intensiver Arbeit stand für alle Beteiligten fest: Dieses Seminar war ein voller Erfolg! Wir freuen uns bereits auf das zweite Seminar nächstes Jahr und nehmen viele neuen Inspirationen und Ideen mit nach Hause.

Seminarleitung: Goehkan Tuncer, [email protected]
Foto: viventura 2015
STUDIENKREIS FÜR TOURISMUS UND ENTWICKLUNG E.V.: http://www.studienkreis.org/

Unsere Guides freuen sich, auch Sie bald persönlich kennenzulernen! Sollte Sie eine Reise nach Südamerika interessieren, stehen wir Ihnen gerne jederzeit bei Fragen zur Verfügung. Löchern Sie uns mit Fragen entweder per Email oder Telefon: 030 6167 558 0

 

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Benno Schmidt

Benno
Als Marketeer bei viventura schreibe ich am liebsten über meine drei Lieblings-K aus Südameri-K: Kurioses, Kulturelles und Kulinarisches. Meine Liebe zu Lateinamerika habe ich auf einer ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR