Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Inca Kola: Perus Limonade wird 80

0 Flares 0 Flares ×

Die Geschmäcker sind verschieden. Diese Erkenntnis trifft natürlich und im besonderen Maße auch auf Perus auffälligstes Erfrischungsgetränk zu: Inca Kola. Manchem schmeckt sie seltsam nach flüssigem Kaugummi, vielen mundet sie aber gut. Jedenfalls so gut, dass sie seit 80 Jahren getrunken wird.

viventura_inka_kola3Am 18. Januar 1935 kam die knallgelbe Brause in Lima in den Handel – genau am 400. Geburtstag der peruanischen Hauptstadt. Ihr Erfinder war der britische Einwanderer José Robinson Lindley, der sich im Jahr 1910 im Stadtteil Rímac niederließ. Heutzutage ist die Lindley Corparation nicht nur Produzent der Inca Kola, sondern auch peruanischer Abfüller des großen Verwandten aus Nordamerika: Coca-Cola. Die Coca-Cola Corporation wiederum hat Lindley zur Hälfte gekauft. Beiden Getränken ist gemein, dass ihre Rezeptur Normalsterblichen unbekannt ist.

Die Familie von Isaac Lindley. Photo: Inca Kola

Die Familie von Isaac Lindley. Photo: Inca Kola

Isaac Lindley. Photo: Inca Kola

Isaac Lindley. Photo: Inca Kola

So viel man weiß, liegt der Inca Kola hierba luisa (Zitronenmelisse) zugrunde. In Deutschland kann man Perus Nationallimonade über einige wenige Online-Shops bestellen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Benno Schmidt

Benno
Als Marketeer bei viventura schreibe ich am liebsten über meine drei Lieblings-K aus Südameri-K: Kurioses, Kulturelles und Kulinarisches. Meine Liebe zu Lateinamerika habe ich auf einer ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR