INKA - Könige der Anden: Die Perureise zur Ausstellung im Lindenmuseum Stuttgart und Lokschuppen Rosenheim

Von Benno 14.04.14, 11:27

viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen RosenheimMit der Ausstellung "Inka - Könige der Anden" präsentiert zunächst das Lindenmuseum Stuttgart und danach das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim die europaweit erste Schau zur Kultur der Inka. Als Partner der Ausstellung begeben wir uns mit der Perureise viComfort Peru Bolivien: Inka - Könige der Anden auf die Spuren der Ausstellung. Besucht werden nicht nur die bedeutendsten Stätten der Inka, sondern auch wichtige Leihgeber der Ausstellung, wie das Archäologische Nationalmuseum und das Museum Larco Herrera in Lima.

 

Machu Picchu - eines der Highlights der Reise Machu Picchu - eines der Highlights der Reise

Die Ausstellung in Rosenheim folgt den Spuren der legendären, vorspanischen Inkakultur und zeigt diese von ihren Anfängen in der Mitte des 11. Jahrhunderts bis in die Kolonialzeit. Der Fokus liegt hierbei auf der imperialen Phase und beleuchtet die Inka Viracocha, Pachacutec Yupanqui und Topa Inca Yupanqui, welche als die Erschaffer des Inka-Reiches und als die Erbauer von Cusco, Machu Picchu und anderer, weltweit bekannter Orte gelten.

Auf den Spuren der Inka verknüpft unsere 19-tägige Perureise viComfort Peru Bolivien: Inka - Könige der Anden die archäologischen Highlights mit den einzigartigen Landschaften des Landes zwischen Pazifik und Anden. Die Route verläuft durch Wüstengebiete bis tief in die Anden, von Millionenstädten über kleine urtümliche Dörfer und zu atemberaubenden Ruinen. So steuert diese Abenteuerreise zahlreiche Sehenswürdigkeiten an, die auf vielen anderen Perureisen nicht zu finden sind und die Geschichte der Inka anschaulich beleuchten.

Die neue viComfort Peru: Auf den Spuren der Inka

 

Die Reise führt von Lima über das Paracas Naturreservat in die von einem scheinbar endlosen Dünenmeer umgebene Oase Huacachina. Nach einem Überflug der rätselhaften Nazca-Linien geht es weiter in das spektakuläre Colca Tal, wo der König der Lüfte, der Kondor beobachtet werden kann. Am Titicacasee steht ein Besuch der Uros, die auf schwimmenden Schilfinseln leben, auf dem Programm. Um der lokalen Kultur ganz nahe zu kommen, besteht die Möglichkeit bei Bauernfamilien auf der Halbinsel Capachica zu übernachten. Den krönenden Höhepunkt der Reise stellt der Besuch der mystischen Inkaruinen Machu Picchu dar. viventura ermöglicht es hier, vor den Tagestouristen in aller Ruhe die majestätische Festung der Inka genauer zu erkunden.  Die 19-tägige Rundreise ist über viventura ab 3.599 Euro buchbar. Reisetermine und weitere Informationen zur Reise unter: http://www.viventura.de/reisen/peru/cpbo

Peru der Inkas - die viventura Reise

 

Eindrücke von der Eröffnungsfeier der Ausstellung in Rosenheim am 09.04.2013:

viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheimviventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim SONY DSC viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim viventura Partner der INKA-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim

 

Waren Sie schon in der Ausstellung oder sogar in Peru?

Tags: News, Reportagen, Touristische Neuheiten

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren