Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

TV Tipps Südamerika im Juni 2013

0 Flares 0 Flares ×

TVundHörfunktipps_abcd-480-81298Donnerstag, 06.06.

13:35-14:05, ARTE Reise durch Amerika. (9): Mexiko – Die Feiern zum Unabhängigkeitstag. Dokumentation von Daniel Duncan.

Samstag, 08.06.

07:45-08:15, SWR Planet Schule. Das Musikwunder von Caracas. El Sistema: Vom Armenviertel in den Konzertsaal. Klassische Musik als Sozialtherapie: Das System der Jugend- und Kinderorchester in Venezuela holt seit 1975 Kinder und Jugendliche von der Straße weg und ebnet ihnen durch die Musik einen würdigen Weg in die Gesellschaft. Das ungewöhnliche Projekt ist ein musikalischer und sozialer Riesenerfolg. Heute spielen in ganz Venezuela 260.000 Kinder und Jugendliche klassische Musik, und das Simon-Bolivar-Jugendorchester wird international gefeiert.

16:00-16:30, ARD Weltreisen. Rio zwischen Himmel und Hölle. Film von Michael Stocks. ARD-Südamerika-Korrespondent Michael Stocks zeigt sein Rio de Janeiro, wie Touristen die Stadt garantiert noch nie erlebt haben. Er geht hoch hinaus, an Orte, die selten auf dem Besuchsprogramm stehen und die selbst die Einwohner Rios kaum kennen. Er zeigt, dass die Seilbahnen hier nicht nur am weltberühmten Zuckerhut bei der Fortbewegung eine immens wichtige Rolle spielen. Er trifft Menschen und geht an Plätze, die symbolisch für die sprichwörtliche Lebensfreude der Cariocas, der Einwohner Rios, stehen. Und er nimmt die Zuschauer mit in den Untergrund der Stadt am Atlantik.

Sonntag, 09.06.

06:55-07:45, TV5 REFLETS SUD. Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder.

09:05-09:20, ARTE Die GEOlino Reportage. Das Dschungel-Orchester. Der 15-jährige Simón Aguape spielt Geige im Dorforchester, und beherrscht neben Bach und Vivaldi viele weitere Barock-Partituren. Er lebt mit seinen Eltern und Geschwistern am Rande des bolivianischen Regenwaldes in einer strohgedeckten Hütte ohne Strom und Wasser. Mühsam ernährt sich die Familie von einem kleinen Stück Land. Nun begibt sich Simón zum ersten Mal in seinem Leben auf eine Reise ins Ausland. Sein Dorforchester fliegt zu einem Auftritt nach Peru. Die Aufregung ist groß, denn viele Orchestermitglieder verlassen das Dorf zum ersten Mal. Simón ist besonders nervös, denn in der alten Inka-Hauptstadt Cuzco soll er in einer prächtigen Barockkirche sein erstes großes Solo geben.

Dienstag, 11.06.

02:00-03:25, ZDFkultur Die Welt von Vice. 1. Sudan/Libyen. 2. Pakistan/Iran. 3. Kolumbien. Reportagen vorgestellt von John Littlewood.

14:15-15:45, ZDFinfo History XXL: Falkland-Krieg. Kampf um Falkland. Der Untergang der Belgrano und Angriff in der Fitzroy-Bucht.

15:15-16:00, NDR Mit dem Zug durch Costa Rica. Film von Susanne Mayer-Hagmann. Costa Rica wird von seinen Einwohnern liebevoll „Tica“ genannt. Der kleine Staat zwischen Nicaragua und Panama, zwischen Karibik und Pazifik, gilt mit seiner üppigen Fauna und Flora als das „grüne Paradies“ Mittelamerikas. Mehr als ein Viertel des Landes ist als Nationalpark ausgewiesen. Deshalb ist Costa Rica bei Ökotouristen aus aller Welt als Reiseziel sehr beliebt. In diesem Film wird das Land mit der Bahn erkundet.

17:45-18:30, 3sat Kampf um Galápagos. Film von Udo Vieth. Dokumentation. Wissenschaft,Technik, Umwelt: Natur- /Umweltschutz.

Mittwoch, 12.06.

15:30-16:15, 3sat Insel aus einer anderen Zeit. Kuba vor dem Wandel. Film von Christoph Röckerath.

Freitag, 14.06.

02:45-03:15, Phoenix Rio für Fortgeschrittene. Favelas im Aufbruch. Auf den ersten Blick scheint Rio de Janeiro nur aus Cristo und Copacabana, aus Strand und Samba zu bestehen. Auf den zweiten Blick sind es die Favelas, die ins Auge stechen: Die Armenviertel von Rio de Janeiro sind nicht zu übersehen. An den Hängen über den Stränden und in den Außenbezirken der Stadt wohnen Hunderttausende in illegal gebauten, einfachen Siedlungen, die bisher oft von Drogenbanden beherrscht wurden. Doch es verändert sich etwas: Vor der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien 2014 und den Olympischen Spielen 2016 in Rio will die Stadt Ernst machen im Kampf gegen Gewalt und Kriminalität. Immer mehr Favelas werden „befriedet“. Die Polizei vertreibt die Drogenbosse und installiert eine so genannte Friedenspolizei. Seitdem herrscht Aufbruchsstimmung in Rio de Janeiros Favelas.

13:00-13:55, ARTE 360° – Geo Reportage. Die Krabbenfischer von Feuerland. Reportage von Bernhard Rübe. Die Südspitze Südamerikas ist karg, eiskalt und sturmgepeitscht. Sie besteht aus einem Labyrinth Tausender zerklüfteter Inseln, eingebettet in die berüchtigten Gewässer um Kap Hoorn. Im August – mitten im antarktischen Winter – gehen die Fischer in den Kanälen und Buchten Feuerlands auf die mühsame Suche nach einer immer seltener werdenden Spezialität, der Patagonischen Königskrabbe, auch Seespinne oder Centolla genannt.

Sonntag, 16.06.

06:55-07:45, TV5 REFLETS SUD. Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder.

16:15-16:45, Bayern Fernweh. Reisereportage: Mexiko. Zust.: Ingmar Grundmann.

Freitag, 21.06.

00:35-01:20, 3sat Die verlorene Welt des Mbyá Guarani-Volkes. Doctora Marianas Rettungsversuche. Film von Charlotte Eichhorn.

Samstag, 22.06.

12:15-12:45, NDR Weltreisen. Auf Schienen durch die Anden. Film von Peter Sonnenberg. Die Schwellen verrottet, die Schienen verrostet, die Eisenbahn in Ecuador lag 40 Jahre lang in Trümmern. Drei bunte, hölzerne Waggons folgen jetzt langsam der Diesellok durch eine halsbrecherische Schlucht und dann einen schmalen Kamm entlang, weg aus der Hauptstadt Quito ins ewige Eis des Chimborazo, des höchsten Vulkans des südamerikanischen Landes…

12:45-13:30, NDR Strandspaziergänge – Copacabana. Die Suche nach dem Glück. Film von Thomas Wartmann. Den bekanntesten Strand Rio de Janeiros, die Copacabana, umgibt ein Mythos von unbeschwertem Leben, Sonne, Sand und Meer. Viele Menschen suchen hier ihr Glück, einige haben es auch gefunden…

Sonntag, 23.06.

01:05-02:00, TV5 360° – GÉO. Stilikone Panamahut. Das Flechten des Panamahuts, des weltbekannten Strohhuts aus Ecuador, ist eine vom Aussterben bedrohte Kunst. Die jungen Ecuadorianer haben wenig Interesse an diesem Handwerk. Aber Simon Espinal und Carmen Florinda Portillo haben trotz der vielen Entbehrungen beschlossen, die Tradition fortzusetzen.

Regie: Jörg Daniel Hissen (Deutschland /Frankreich, 2011).

06:55-07:45, TV5 REFLETS SUD. Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder.

Mittwoch, 26.06.

15:15-16:00, NDR Costa Rica – Aufbruch im Paradies. Film von Willy Meyer. Zwischen Nicaragua und Panama liegt auf der zentralamerikanischen Landenge Costa Rica. Das kleine Land lockt mit traumhaften Stränden und einer grandiosen Natur, in der mehr Tier- und Pflanzenarten zu Hause sind als in ganz Europa. Heute steht fast ein Drittel der Gesamtfläche von Costa Rica unter Naturschutz. Der Erhalt der Artenvielfalt ist Regierungsprogramm…

Sonntag, 30.06.

06:55-07:45, TV5 REFLETS SUD. Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR