Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Mit „Made in Peru“ gegen die Wirtschaftskrise

0 Flares 0 Flares ×

Um in Zeiten der anhaltenden Welt-Wirtschaftskrise die nationale Industrie zu stärken setzt das Produktionsministerium sowie die Industrie- und Handelskammer Perus eine neue Kampagne mit dem Namen „Cómprale al Perú“ (übersetzt: Kauf es von Peru) in Gang. Ziel sei es, die Verbraucher von der Qualität der peruanischen Produkte zu überzeugen und sie dazu zu bringen, nur einheimische Produkte zu kaufen.

Durch Modernisierung und Nutzung neuer Technologien seien die peruanischen Produkte auf dem internationalen Markt wettbewerbsfähig, so die Ministerin Elena Conterno. Durch das veränderte Kaufverhalten der Bevölkerung erhofft man sich eine Steigerung der Produktion und somit die Schaffung neuer Arbeitsplätze in peruanischen Firmen.

Der peruanische Präsident Alan Garcia fordert, die Kampagne zu einem Trend zu machen. So sollen alle Peruaner ab sofort einheimische Produkte bevorzugen. Auf diese Weise, so Garcia, können sowohl die Armen als auch die Reichen dazu beitragen, dass die Produktion in Peru steigt und Arbeitsplätze geschaffen werden.

Share Button

Eine Antwort auf “Mit „Made in Peru“ gegen die Wirtschaftskrise”

  1. Lara sagt:

    Das selbe wird in Ecuador veranstaltet – „Primero Ecuador“ (genauso wie in vielen vielen anderen Laendern der Welt)
    … so eine Art neuer Merkantilismus …
    ob er was bringt bezweifle ich…

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR