Rezept des Monats: Gegrillter Fisch mit Koriander-Pesto

Von viventura 17.02.12 16:11

PestoKoriander ist eines der ältesten bekannten Gewürze und sowohl in der asiatischen als auch der südamerikanischen Küche beliebt. Ein besonders intensives Koriander-Erlebnis stellen wir Ihnen heute vor: Koriander-Pesto, ein leichter Genuss mit Pescado a la Plancha - gegrilltem Fisch. Koriander kaufen Sie am besten frisch beim gut sortierten Gemüsehändler.

Hier ihre Einkaufsliste für 4 Personen:

Fisch
- 4 Fischfilets, z.B. Lachs, Wolfsbarsch, Kabeljau oder Forelle
- 3 Limonen
- Pfeffer zum Würzen
- 1 Teelöffel Olivenöl

Pesto
- 3-4 Bund frischer Koriander
- 100g geröstete Pinienkerne
- 100g geriebener Parmesan
- 250 ml Olivenöl
- 1 Knoblauchzehe

Marinieren Sie zuerst den Fisch mit dem Saft der Limonen, decken Sie das Behältnis ab und stellen es für 30 min in den Kühlschrank.

Dann bereiten Sie das Pesto zu. Dafür den Koriander waschen, trocknen und klein hacken. Zusammen mit den Pinienkernen, dem Parmesan und der Knoblauchzehe mit einem Mörser fein zerstoßen. Das Olivenöl dazu rühren und nochmals stampfen bis sich alles zu einer gleichmäßigen Masse vermengt hat. Im Kühlschrank kalt stellen.

Erwärmen sie in einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze und braten Sie den Fisch von jeder Seite ungefähr 4 Minuten. Servieren Sie den Fisch sofort gemeinsam mit dem Pesto. Gut dazu passen gegrillte Kochbananen, junge Kartoffeln oder Pasta. Lassen Sie sich dieses leichte Gericht schmecken! Der Frühling kann kommen...

*Foto von Katrin Morenz

Tags: News, Rezept, Rezepte, Südamerika

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren