Margaritenos sind im Wechselfieber

Von sebastian 15.05.08 23:14

Zur Zeit fährt auf der venezolanischen Urlaubsinsel Margarita ein mobiler Geldwechsel Bus der Zentralbank Venezuelas (Banco Central de Venezuela) herum, an dem die Einwohner sich von der alten Währung, dem Bolivar (Bs.) trennen und gegen das neue Zahlungsmittel dem Bolivar Fuerte (BsF.) eintauschen können. Laut der Regierung soll ab 1. Juni keine alte Währung mehr im Umlauf sein, da der Geldwechselbus nur noch bis Freitag den 16 Mai auf der Insel sein wird, nehmen die Insulaner lange Schlangen an der mobilen Bank in Kauf um so an die begehrten neuen Scheine und Münzen zu gelangen.

Bolivar Fuerte

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren