Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Reise des Monats: viActive Peru-Bolivien-Chile

0 Flares 0 Flares ×

GeysirEin jeder von uns hat seine Lieblingecken in Südamerika. Lass es beispielsweise Nazca, Titicacasee, Arequipa, Machu Picchu und Arequipa in Peru, über die einzigartige Schönheit von Bolivien mit Sucre, Silberminen, Salzseen und Geysieren oder doch die einmaligen Höhepunkte wie die Atacama Wüste, San Pedro, Mondtal und Santiago aus dem Land Chile sein. Könnt ihr euch auch nicht entscheiden? viventura bietet die perfekte Mischung von allen drei Länder in einer 24-tägigen Reise.

Die Reise führt vom Norden in den Süden, bietet große Abwechslung und verschiedene Kulturen. Aber nicht nur das, auf den Spuren der Inkas erlebt ihr Peru, unendliche Weiten in Bolivien und die bekannte Atacama Wüste im Norden von Chile.

Möchtet Ihr einen Einblick in die Reiseerlebnisse unserer Teilnehmer der viActive Peru-Bolivien-Chile Reise bekommen? Dann lest hier weiter und erfahrt wie spannend und abwechslungsreich diese Reise ist.

Tag 3 (Oase Huacachina, Peru): „Dort wartete schon ein Strandbuggy auf uns und wir düsten auch gleich über die Dünen von Ica. Am obersten Punkt durften wir uns im Sandboarden üben.“

Tag 6 (Arequipa, Peru):Als wir ankamen am Canon, flogen schon einige Kondore, aber es wurde immer besser. Es flogen so viel, bestimmt 15 Kondore und mehr. Es war so wunderschön. Kaum in Worte zu fassen. Als wir dann noch unseren Spaziergang am Cañon entlang gemacht haben, sahen wir noch mehr.“

Tag 9 (Machu Picchu, Peru): „An einer steilen Treppe krackselten wir sogar auf allen Vieren, das war einfacher. Und dann kamen die letzten Treppen und wir waren angekommen am Sonnentor, dem Inti Punku, und da war es, das Inkaheiligtum Machu Picchu. Ein umwerfender Anblick.

Inti

Tag 13 (Titicacasee, Peru): Am Nachmittag, als die Gastkinder nach Hause kamen, gingen wir alle zusammen zum Ufer des Sees hinunter. . ., wobei wir uns danach beim Fußballspiel auf 3800m wieder aufwärmten. Auf dieser Höhe war man schneller am Schwitzen als einem lieb ist. Später spielten wir noch im Innenhof des Bauernhauses bis zum Dunkeln Volleyball . . .  Am Abend kam eine einheimische Musiktruppe und wir tanzten und lachten bis tief in die Nacht hinein.“

Tag 17 (Potosi, Bolivien): Kaum angekommen ging es auf in die Silbermine . . .  Wir mussten gebückt gehen an mehreren Stellen. Zumindest die, die größer als 1.50m sind. Es war schon ein Erlebnis für uns. Wir haben auch einen Minenarbeiter, Adrian, kennen gelernt der uns so einiges gezeigt hat. Wir wurden auch eingewiesen in die  Glaubensweisen der Minenarbeiter.“

Tag 19 (Uyuni, Bolivien): Im Anschluss sind wir durch den Salar de Uyuni gefahren. Wie erwartet, kam bei dieser unendlichen Fläche der Horizont nur sehr langsam näher. Die Landschaft ist eindrucksvoll und einmalig!!!“

Salar

Tag 21 (San Pedro, Chile): Valle del muerto und Valle de la luna – was für unvergleichliche, spektakuläre Landschaften! Ich bin ja schon froh, dass die Reise dem Ende zugeht, denn mir gehen die Eigenschaftswörter zum Beschreiben aus, alles ist einfach nur wunderschön.“

Valle de la luna

Haben wir euer Interesse geweckt? Auf unserer Internetseite findet ihr weitere spannende Informationen und ausführliche Reiseberichte von den Teilnehmern. Die nächste viActive Peru-Bolivien-Chile Reise findet vom 12. Dezember bis 4. Januar 2010 statt.

Share Button

Eine Antwort auf “Reise des Monats: viActive Peru-Bolivien-Chile”

  1. eddi sagt:

    da war ich auch schon

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR