Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Pre-Inka Grab entdeckt

0 Flares 0 Flares ×

In der Provinz Lambayeque, ca. 800 km nördlich von Lima wurde das unberührte Grab eines Stammesführers entdeckt, der etwa vor 1.600 Jahren gestorben ist. Bei dem Bestatteten handelt es sich um einen Zugehörigen der Moche-Kultur, deren Hochkultur den Zeitraum von 100 bis 800 nach Chr. umfasst.

Der beerdigte Mann trug eine vergoldete Totenmaske aus Kupfer und sein Körper war in Schilf gewickelt, berichtete ein Forscher. Das Grab war gefüllt mit 14 Kronen, Masken, Zepter, Ohrringen, Nasenringen sowie silberne Halsketten. Nahe des Grabes wurden zudem Reste eines jungen Mannes und beerdigter Tiere gefunden.

Der Archäologe Steve Bourget sagte: „Das ist ein erstklassiger Fund“. Da es Ähnlichkeiten zu den Ausgrabungen in Sipan gibt, ist der 51-jährige Kanadier nun gespannt, die jetzigen Daten mit denen aus Sipan zu vergleichen.

Auf unserer viActive Peru Nord Süd Tour können Sie jetzt schon Einblicke in die Moche-Kultur gewinnen und das Museum von Sipan besuchen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR