Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Quito auch im Fussball ganz oben

0 Flares 0 Flares ×

Liga-Fans feiern den Sieg im Maracana-StadionWie auch in Europa, so wird auch in Südamerika eine Champions-League gespielt. Das Finale „Copa Libertadores“ stand bevor. In der Partie standen sich die Finalneulinge Liga de Quito und Fluminense aus Rio gegenüber. Das Hinspiel in Quito war von den Ecuadorianern eine Woche zuvor mit 4:2 gewonnen worden. Das Rückspiel fand nun im berühmten Maracanástadion in Rio de Janeiro statt. Über 80000 überwiegend brasilianische Fans verwandelten die Spielstätte in einen Hexenkessel. Unter den wenigen ecuadorianischen Fans waren auch 2 Freunde von mir. Sie sind heute noch heiser.

In Ecuador war Solidarität gefragt und im ganzen Land versammelten sich Anhänger des beliebten Ballsports vor Fernsehern und Grossleinwänden um mit dem Team aus Quito mitzufiebern. Weiße Fahnen und Menschen in weißen Trikots prägten das Bild.

Als dann „die Liga“ auch noch mit 1:0 in Führung ging, war die Euphoriewelle groß. Nun musste Fulminense 4 Tore zum Sieg schießen, mit 3 Toren war Verlängerung angesagt. Taktisches Stellungspiel wie im europäischen Fussball sieht man hier weniger und so war die Devise beider Teams: schnelles Spiel nach vorn, wer mehr dribbelt oder schneller spielt schießt das Tor. Und so stand es nach 90 Minuten 3:1, das hiess Verlängerung. Oje! Nach weiteren 30 Minuten fiel immer noch kein Tor und das Elfmeter schießen sollte den Sieger des Abends bestimmen.

Die Spannung war unermesslich, die Spieler konnten kaum mehr laufen, hoffentlich konnten sie noch schießen. Fluminense fand dann im ecuadorianischen Torhüter „Pancho“ Cevallos ihren Meister, der 3 von 4 Elfmetern hielt und zum Held des Abends wurde. Unhaltbare Freude unter allen Ecuadorianern. Erstmals gewann ein ecuadorianisches Team einen internationalen Fussballwettbewerb. Die Party konnte losgehen und bis in die frühen Morgenstunden tanzten die Leute auf den Strassen und fuhren hupend in Autokorsos durch die Gegend. Die Feierlichkeiten wurden mit dem Empfang des Teams am gestrigen Donnerstag fortgesetzt. Tausende kamen, um der Mannschaft mit ihrem Pokal zuzujubeln.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR