Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Reise des Monats: viComfort Brasilien kompakt

0 Flares 0 Flares ×

BRAZIL – Land des Karnaval, Samba, der schönen Frauen, Rennfahrer, Fußballer und so weiter… Das fünft größte Land der Welt bietet einige Superlative und lässt mich vor allem auch an die wunderschöne Natur denken –  mit Sicherheit eines der Traum-Reiseländer weltweit, nicht nur für uns Mitteleuropäer.

Unsere 14-tägigen  viComfort Brasilien kompakt Tour verwöhnt euch mit einer Vielfalt  an Sehenswürdigkeiten und einem kontrastreichen Programm: Vom Piranhafischen im Amazonas und der Verköstigung des brasilianischen Nationalgetränks Cachaça in der Brennerei, über Samba-Tanzen bis und Sonnenbaden an der Copacabana bis hin zur Besteigung des Zuckerhuts und Speedboot-Fahren durch die Wasserfälle von Iguazu… natürlich darf ein Besuch in einem von viventura unterstütztem Sozialprojekt nicht fehlen.

Tag 2: „…wir fühlten uns gleich wohl in dieser tropischen Atmosphäre von Salvador. Müde und glücklich wurden wir in unsere Posada gebracht… eine wirklich niedliche kleine Pension in familiärer Atmosphäre inmitten der Altstadt Pelourinho. Nach kurzem Relaxen, Frisch-Machen und vor allem Sommerkleidchen bzw. Shorts anziehen (die Hitze von ca. 35 Grad schlug uns Wintergewohnten ins Gesicht) begaben wir uns mit unserer Reiseleiter auf Stadterkundung. Die Kirche São Francisco, in der 800 kg Gold und 80 kg Silber verarbeitet wurden, die Altstadtstraßen, in denen das Michael Jackson Video („They don´t really care about us“) gedreht wurde, echte Kokosnussmilch trinken, die Bahianas in ihren Trachten, kurz: Das ganze Kolonialafrikanische beeindruckte uns sehr. … Zum Essen gab’s „Moqueca“ mit Koriander, lecker! Und zum Abschluss die 1. original brasilianische Caipi-uuuh viel bitterer als in Europa – die uns dann aber richtig gut hat schlafen lassen.“

Tag 5: „ 6h aufgestanden, um in den tiefen Dschungel zu fahren. Vorbei am Encontro das Águas, wo sich der schwarze Rio Negro mit dem braunen Rio Solimões wie Karamel- und Schokoladenpudding mischen. Zwischendurch sind wir umgestiegen, um am Ende im Motorkanu bis zu unserer Lodge zu gelangen. Fantastastisch-dort werden wir die nächsten 3 Tage am „Busen der Natur“ wohnen. Als Erfrischung sind nachmittags Ruth, Hing, Frank und Kirsten todesmutig in den Ariaú Fluss, wohlgemerkt in den Amazonas!!! schwimmen gegangen! Die Kaimane und Piranhas haben uns Gott sei Dank nicht gebissen. Danach haben wir noch eine Erkundungstour mit dem Boot durch die Igaparés, Schlingelflüsschen, unternommen. Carla hat uns auf Flora & Fauna aufmerksam gemacht. …  Auf dem Weg zurück zur Lodge durften wir den Sonnenuntergang geniessen, bevor wir den Abend bei köstlichem Essen, leckerer obligatorischer Caipirinha und gute-Nacht-Zigarettchen ausklingen ließen. Der Amazonas hat uns willkommen geheißen!“

Tag 9: „Rio, Cidade Maravilhosa, die Wunderschöne Stadt wie die Cariocas Ihre Stadt gerne nennen. 28 Grad und Ralf, unser deutscher lokaler Guide erwartete uns pünktlich um 9 Uhr an der Candelária Kirche im Centrum. Geschichte beim Spaziergang in der zweitgrößten Stadt Brasiliens, Millionen Menschen um uns herum, Autos, Busse, Motorräder. Ein Schock nach den so ruhigen Tagen  am Amazonas und trotzdem ist Rio einfach super. Nach unserem 4 Stunden Rundgang durch Alt und Neubau ging es mit unserer Van hinauf auf 710 Meter inmitten eines traumhaften atlantischen Regenwaldes bis an den Sockel des Wahrzeichens von Rio, dem Christo Redentor. Die Wolken spielten mit und blieben zu unseren Gunsten meist abwesend und so konnten wir die tolle Aussicht über Rio genießen. Anschließend wieder hinab auf Meereshöhe und kurz darauf mit der Seilbahn auf den Zuckerhut bis kurz vor Sonnenuntergang. Am Abend sind wir alle noch eine leckere Pizza essen gegangen und alles in einem sehr netten Ambiente mit live Klavier Musik.“

Tag 12: „Weiter ging’s nach Paraty, ein koloniales Kleinod in bezaubernder Umgebung. … Angekommen im denkmalgeschützten Paraty, erwarteten uns lebhafte Gassen mit süßen Bars, Souvenirläden und Restaurants. Sehr beeindruckend waren die Steine des Kopfsteinpflasters, die im Mittelalter von Sklaven angelegt wurden und tatsächlich so groß waren wie ein Kopf. Was für ein malerischer Ort!“.

Tag 15: „Das nächste Highlight der Rundreise steht auf dem Programm und vielleicht das absolute Höhepunkt – die Iguazu-Wasserfälle! …. Für viele die schönsten Wasserfälle der Welt. …. Nach einer kleinen Wanderung durch den Nationalpark, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, eröffnet sich uns ein gigantischer Panoramablick! Viele kleinere und größere Wasserfälle verbinden sich zu einem einzigen riesigen Wassersturz – am faszinierendsten ist der Teufelsschlund (Garganta do Diabo), den wir heute noch mal in voller Pracht bestaunen können. Anschließend besuchen wir den Vogelpark, wo wir Hunderte der gefiederten Bewohner Brasiliens und der angrenzenden Länder bewundern können. Die Anlage ist sehr schön in ein Stück Atlantischen Regenwaldes eingegliedert und wir wandern durch die riesigen Gehege zwischen den Papageien, Tukanen, Kranichen und Flamingos. Wer den Mut hat, kann sich auch in das Gehege mit über 100 Aras wagen. Nebenbei gibt es noch einige Vertreter der brasilianischen Reptilien zu sehen, so auch eine der riesigen Anakondas. Dann ist auch schon unser Abschied von Brasilien angesagt. Wir fahren noch einmal in unser Hotel zum auschecken …. Wir wünschen euch eine gute Heimreise – Boa viagem!“.

Na, wenn das mal nicht richtig Appetit auf Brasilien macht?!…. daher klingt der Grundtenor unserer Reiseteilnehmer auch immer sehr ähnlich… „Die Tour war spitze! …ein unvergessliches Erlebnis durch ein wunderschönes Land, das ich gerne weiterempfehle!… Wir haben viel gesehen, hatten sehr viel Spaß und die 14 Rundreise-Tage sind wie im Nu verflogen!“ Ich hoffe der kleine Bericht hat euch Spaß gemacht und ihr hört auf eure Vorgänger, die meinen: „Es war eine gute Entscheidung Brasilien mit viventura zu erleben!“

Share Button

2 Antworten auf “Reise des Monats: viComfort Brasilien kompakt”

  1. Frank sagt:

    Dieser Bericht weckt schöne Erinnerungen an meinen letzten Aufenthalt in Brasilien. Ich war damals im Rahmen einer Südamerika-Kreuzfahrt dort, aber ich plane schon seit längerem, wieder dorthin zu fahren. Es ist einfach eine traumhafte Gegend.

  2. Nina sagt:

    Bei mir kommen bei dem Bericht auch Erinnerungen an meine Reise nach Brasilien hoch. Mein Freund und ich haben 2000 den berühmten Karneval in Rio erlerbt, das war echt super. Wäre die Reise nicht so teuer würde ich bald wieder in Brasilien sein 😉

    LG, Nina

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR