Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Valdiviano: Das chilenische „Ajiaco“

0 Flares 0 Flares ×

AjiacoKennen Sie das nicht auch? Nach einem gemütlichen Grillabend mit Freunden stellen Sie danach fest, dass Sie es mal wieder viel zu gut gemeint haben. Viel Fleisch ist übrig geblieben und meist wissen Sie gar nicht was Sie damit anstellen können. Wegschmeißen kommt nicht in Frage, allein aufessen schaffen Sie nicht und auf mehrere Tage lässt sich der Verzehr auch nicht verteilen. Für dieses Problem haben die Chilenen, die in der Regel mit dem Grillfleisch nicht geizen, eine Lösung gefunden: Den Valdiviano.

Dieser typische Eintopf enthält als Hauptzutat das getrocknete Fleisch vom Vortag und genau diese Besonderheit gibt ihm den individuellen und dazu äußerst leckeren Geschmack. Das ist Resteverwertung auf höchstem Niveau. Sogar in den besten Restaurants bekommen Sie in Chile den schmackhaften Valdiviano serviert.

grill

Entstanden ist dieses Gericht wie der Name schon sagt in der Region von Valdivia, im Süden Chiles. Die damaligen Konquistadoren im 17. Jahrhundert mussten lange Strecken durch unbewohnte Gebiete zurücklegen und eine Möglichkeit entwickeln, ihre Nahrungsmittel zu konservieren. Sie salzten das Fleisch ordentlich und legten es in die Sonne zum Trocknen. Was damals eine Notwendigkeit darstellte, hat sich im Laufe der Zeit zu einer Delikatesse entwickelt, die aus der chilenischen Küche nicht mehr weg zu denken ist.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie hier das Rezept nachlesen und gleich ausprobieren.

Zutaten (3-4 Personen):

  • Grillfleisch vom Vortag
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 3-4 Eier
  • Geflügelbrühe
  • Weißwein
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano und Kümmel

Zubereitung:
Das Fleisch schon am Vortag klein schneiden und an der Luft trocknen lassen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Die Möhren raspeln und den Knoblauch pressen oder klein schneiden. In einem Topf Öl erhitzen und die Zutaten nach und nach hinzugeben. Jetzt kommt auch das Fleisch und die in Vierteln geschnittenen Tomaten dazu. Das Ganze mit Brühe aufgießen und köcheln lassen. Einen Schuss Weißwein hinzu geben und weiter kochen, bis der Alkohol verdampft ist. Die Kartoffeln schälen, nach Belieben klein schneiden und im Topf mitkochen. Jetzt fehlen nur noch die Gewürze. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben Oregano und Kümmel hinzu fügen. Als i-Tüpfelchen kann am Ende noch ein Ei (pro Person) aufgeschlagen und im Topf erhitzt werden.

Voilá! Nun können alle Freunde gleich noch einmal zum leckeren Eintopf-Essen eingeladen werden. Viel Spaß beim Nachkochen!

Haben Sie vielleicht noch weitere Tipps um Grillfleisch lecker zu verwerten? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Share Button

2 Antworten auf “Valdiviano: Das chilenische „Ajiaco“”

  1. Silke sagt:

    Grillfleisch nicht kleinscheiden, so wie übrig geblieben ist am Stück kommts in den Topf. Vorher Zwiebeln in einen grossen Schmortopf kurz anbraten, dazu rote Paprika (nach Geschmack), dann das Fleisch dazu. Ganze Tomaten (frische, gehäutet oder auch aus der Dose), ein bisschen Gemüsebrühe, ein Schuss Malbec, Pfeffer, Salz Oregano oder auch Rosmarin (nach Geschmack).
    Das ganze ca. 2-3 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen.
    Das Fleisch ist dann super zart und lässt sich mit einem Löffel trennen. Dazu frische Pasta oder Gemüsecanelloni.
    Am besten einfach mal direkt auf La Sofia probieren,,,nach einem busy Polo- oder Reitag! Viel Spass!

  2. Max sagt:

    Hallo Silke,

    am kommenden Wochenende wird bei gegrillt. Wenn was übrig bleibt, werde ich deinen Tipp anwenden und das Fleisch als ganzes Stück in den Topf schmeissen.

    Viele Grüße und danke

    Max

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR