Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Schädelfund in Brasilien

0 Flares 0 Flares ×

Luangwas waren Tiere die wie bisher angenommen nur in Afrika gelebt haben. Sie gehörten zu den Reptilienverwandten, die sich von den Reptilien aber durch zahlreiche Merkmale im Aufbau des Skeletts unterschieden. Es wird angenommen, dass sie teils sogar mit Fell bedeckt und warmblütig waren und sich daraus die Säugetiere entwickelten. Sie sind deutlich älter als Dinosaurier.

Nun haben die Wissenschaftler Sergio Furtado Cabreira und Lúcio Roberto da Silva im Süden Brasiliens einen guterhaltenen Schädel gefunden der ebenfalls von einem Luangwa stammt. Dieser muss mindestens 242 Millionen Jahre alt sein, denn zu dieser Zeit, so die Theorie, waren das heutige Afrika und Südamerika als riesige Landmasse Pangaea direkt vereint.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR