Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Straßenarbeiter finden Inkaruinen in Cuzcos Innenstadt

08. Sep 2008Allgemein 0 Kommentare

0 Flares 0 Flares ×

Bei Straßenarbeiten in der Nähe des Plaza de Armas in Cuzco wurden zufällig die Fundamente einer Inkamauer, ein Teil einer Hauptstraße sowie ein Arquädukt aus der Inkazeit entdeckt, teilte ein Sprecher des Natiolen Kulturinstitus (INC) Perus mit.

Die Mauer wurde in nur ein Meter Tiefe entdeckt und besteht aus drei Reihen, die insgesamt eine Breit von einem Meter ergeben. Aufgrund der Bauweise konnte die Mauer eindeutig der Inkazeit zugeordnet werden. Der Teil der Hauptstraße führte angeblich nach Contisuyo, einer der vier Regionen des Inkareiches.

Das INC verkündete, dass die Ausgrabungsarbeiten weitergeführt werden würden, da man vermutet, dass sich an jenem Ort die Überreste einer Wohnsiedlung befinden. Nachdem die Fundamente von Wissenschaftlern untersucht worden seien wolle man sie der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Tweets von @viventura_de