Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Peru – Tausende eingeschlossene Urlauber in Cuzco

0 Flares 0 Flares ×

Machu PicchuIn der ehemaligen Inkahauptstadt Cuzco ist ein regionaler Streik gegen das Bewässerungsprojekt Majes Siguas II ausgebrochen, der die Reiseplanung vieler Touristen durcheinander gebracht hat. Hierbei saßen fast 7.000 Reisende in der peruanischen Stadt fest und weitere 3.000 Besucher in der Inka-Ruinenstadt Machu Picchu. Hierbei sind viele Ausfallstraßen blockiert und auch Busunternehmen bestreikt worden.

Keine viventura Reisegruppe ist durch den Streik betroffen und alle Touren verlaufen absolut planmäßig. Lesen Sie hierzu auch die aktuellen Live-Berichte der Tourteilnehmer unserer aktuellen Peru Rundreisen. Das bereits abgesegnete Bewässerungsprojekt plant den Bau eines Staudamms, von dem aus das Bewässerungswasser für die Feldern verteilt werden. Viele Bauern in der Cuzco-Region befürchten jedoch dabei benachteiligt zu werden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR