10.03.15 15:40

Der Film Ausência - Interview mit dem Regisseur Chico Teixeira

Berlinale - viventura Interviews

Ich habe mich auf der Berlinale 2015 mit dem Regisseur des Film Ausência (Absence), Chico Teixeira, treffen können, der mit seinem Film in der Kategorie "Panorama" der Berlinale antrat. In einer Lounge des Berlinale-Palast traf ich auf den gut gelaunten und sympathischen Diretor aus Rio de Janeiro.

Weiterlesen
03.03.15 09:59

Der Film Buscando a Gaston - Interview mit Patricia Perez

 

Nach der Vorstellung des Films Buscando a Gaston (Finding Gaston) auf der Berlinale 2015, hatte ich das Vergnügen, mich kurz in der Lobby des Martin Gropius Bau mit der peruanischen Regisseurin Patricia Perez über ihren Film über den peruanischen Nationalhelden zu unterhalten.
 
Weiterlesen
27.02.15 14:53

Der Film El Hombre Nuevo (The New Man) - Interview mit dem Regisseur Aldo Garay

Ich hatte das Vergnügen, mich auf der Berlinale mit dem Regisseur Aldo Garay zu treffen, der mit seinem Film El Hombre Nuevo (The New Man), den Teddy-Award für den besten Dokumentarfilm gewann. In seinem Film erzählt Aldo Garay die bewegende Geschichte der Transverstitin Stephanía, einer wahren Kämpfernatur.

Weiterlesen
23.02.15 19:23

Der Film Mariposa (Butterfly) - Interview mit dem Regisseur Marco Berger

Berlinale - viventura Interviews

Ich hatte auf der Berlinale 2015 die Gelegenheit mich mit dem Argentinischen Regisseur und Drehbuchautor  Marco Berger zusammenzusetzen und ihn im Restaurant  Oscar & Co etwas zu seinem Film Mariposa (Butterfly) auszufragen.

Weiterlesen
20.02.15 12:32

Der Film Sonia's Dream (El Sueño de Sonia) - Interview mit dem Regisseur Diego Sarmiento

Berlinale - viventura Interviews

Sonia Mamani lebt auf Capachica, einer Halbinsel im Titicacasee. Im Alter von 15 Jahren lernte sie, traditionelle peruanische Gerichte zu kochen. Seitdem bringt sie indigenen Frauen in Peru bei, wie sie ihre Armut mit ihren Kochkünsten überwinden können.

Weiterlesen
26.02.14 11:59

Interview auf der Berlinale 2014 - Der Film Feriado

Ecuador in den 1990er Jahren: Das Land steckt in einer schweren Krise: Die Inflation galoppiert und 1999 kollabiert nach einem Korruptionsskandal das gesamte Bankensystem des Landes. In der Welt von Juan Pablo sind solche Probleme allerdings nur ein Hintergrundrauschen, während es ihm um jugendliche Selbstfindung und die Verwirrung der ersten Liebe geht.

Weiterlesen
25.02.14 13:00

Interview auf der Berlinale 2014 - Solo te puedo mostrar el color - I can only show you the color

Die Berlinale 2014 ist vorbei, die neuen Bärenbesitzer erholen sich vom Feiern und die Hauptstadt findet langsam wieder zu Ihrem Rhythmus zurück. Wie bereits über Facebook und Twitter angekündigt freuen ich mich sehr, euch eine Serie von 5 Interviews präsentieren zu können, die ich mit den Regisseuren von südamerikanischen Filmenen geführt habe, die sich dieses Jahr auf der Berlinale präsentiert haben.

Weiterlesen
20.02.14 17:24

Interview auf der Berlinale 2014 - O Homem das Multidões (The Man of the Crowd)

Die Berlinale 2014 ist vorbei, die neuen Bärenbesitzer erholen sich vom Feiern und die Hauptstadt findet langsam wieder zu Ihrem Rhythmus zurück. Wie bereits über Facebook und Twitter angekündigt freuen ich mich sehr, euch eine Serie von 5 Interviews präsentieren zu können, die ich mit den Regisseuren von südamerikanischen Filmenen geführt habe, die sich dieses Jahr auf der Berlinale präsentiert haben.

Weiterlesen
20.02.14 11:22

Interview auf der Berlinale 2014 - The Galapagos Affair

Die Berlinale 2014 ist vorbei, die neuen Bärenbesitzer erholen sich vom Feiern und die Hauptstadt findet langsam wieder zu Ihrem Rhythmus zurück. Wie bereits über Facebook und Twitter angekündigt freuen ich mich sehr, euch eine Serie von 4 Interviews präsentieren zu können, die ich mit den Regisseuren von südamerikanischen Filmen geführt habe, die sich dieses Jahr auf der Berlinale präsentiert haben.

Weiterlesen
16.02.09 17:08

Goldener Bär für Peru

Die allererste Teilnahme Perus an der Berlinale hat sich gelohnt, es war sozusagen ein Start-Ziel-Sieg. Am vergangenden Wochenende wurde der Film "La teta asustada" - "Die Milch des Leids" von Regisseurin Claudia Llosa mit dem Hauptpreis, dem goldenen Bären, ausgezeichnet. Die Entscheidung fiel einstimmig aus.  Claudia Llosa widmete den Preis mit voller Freude ihrem Heimatland. Sie ist die Nichte des berühmten peruanischen Schriftstellers Mario Vargas Llosa (Tod in den Anden).

Weiterlesen

    Abonnieren