24.04.12 11:38

viSozial in Südamerika - Projekte 2011

Ein großes Lächeln zauberte der gemeinnützige Verein viSozial erneut im Jahr 2011 auf viele südamerikanische Gesichter. Denn mit der Unterstützung zahlreicher Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umwelt und Gemeindeentwicklung möchte viSozial die Lebensgrundlage der Menschen verbessern. Wir fassen hier für Sie zusammen, welche Aktivitäten und Maßnahmen in 2011 erfolgreich umgesetzt wurden.

1.    Ecuador

viSozial übernahm für die Tageseinrichtung “Para Dar Esperanza PADE” die monatliche Miete, sodass die Kinder dort ihre Hausaufgaben machen können. Außerdem unternahm das viSozial-Team mit den Kindern einen Ausflug in den Nebelwald.

Weiterlesen
27.01.12 21:06

Ein kleiner Mann feiert ganz groß in Bolivien

Der Anfang des neuen Jahres liegt schon ein paar Wochen zurück. Das ist kein Grund für die Menschen in Bolivien sich Ende Januar noch ein mal so richtig auf die kommenden 12 Monate einzustimmen. Am 24. Januar feiert ganz La Paz die Fiesta de Alasitas zu Ehren der indigenen Gottheit Ekeko. Das Fest dauert drei Wochen an und ist Ausdruck der indigenen Kultur der Andenbewohner vor Ankunft der spanischen Eroberer.

Obwohl der spanische Einfluss heute überall in Bolivien zu spüren ist, sind auch die Kulturen und die Traditionen der indigenen Bewohner sehr präsent.

Weiterlesen
19.11.11 16:42

Weihnachten in Bolivien

Vorfreude ist eben doch die schönste Freude...
Es ist die Zeit der Freude, die Zeit des Teilens und auch die Zeit des Feierns. "Wir müssen früh einkaufen gehen,  später ist es voll auf dem Markt und dann wird die Zeit knapp". Sätze wie diese - meist kommen sie von Müttern oder Omas - lassen uns wissen: Weihnachten ist da und heute ist endlich Heiligabend. Das Weihnachtsfest ist spürbar: während die Kinder der Familie zuhause spielen, erledigen die Erwachsenen die verbleibenden Aufgaben.

Weiterlesen
16.11.11 16:51

viSozial Ecuador: Aktionstag in Quilotoa

Noch vor dem Morgengrauen hieß es für uns vom viventura Büro in Quito aufstehen. Der Tag steht im Zeichen der Aktualisierung der Daten "unserer" Kinder in Quilotoa.  Unsere Kinder, dass sind die Jungs und Mädels deren schulische Erziehung wir gemeinsam mit der Stiftung viSozial e.V. unterstützen. Nach der frühen Abfahrt um 5.30 Uhr hielten wir in Latacunga um uns mit einem leckeren Sandwich zu stärken, mit heißem Kaffee aufzuwärmen und etwa 10 Kisten Schulmaterial abzuholen.

Weiterlesen
31.10.11 16:47

CD des Monats: "Entren los que quieran" von Calle 13

Kann ein musikalisches Video die Vielfalt eines ganzen Kontinents festhalten? Oder sind die Unterschiede zu groß? Was, wenn dieser Kontinent eigentlich zwei Subkontinente umfasst und so verschiedene Kulturen wie die Puerto Ricos oder Brasilien, unterschiedliche Landschaften wie die tiefgrünen Wälder des Amazonas, die sandigen Strände Venezuelas oder die menschenleere Wüste Atacamas einschließt?

Weiterlesen
31.10.11 16:47

CD des Monats: "Entren los que quieran" von Calle 13

Kann ein musikalisches Video die Vielfalt eines ganzen Kontinents festhalten? Oder sind die Unterschiede zu groß? Was, wenn dieser Kontinent eigentlich zwei Subkontinente umfasst und so verschiedene Kulturen wie die Puerto Ricos oder Brasilien, unterschiedliche Landschaften wie die tiefgrünen Wälder des Amazonas, die sandigen Strände Venezuelas oder die menschenleere Wüste Atacamas einschließt?

Weiterlesen
30.09.11 18:25

Boliviens Kunst: Gigantische Gemälde in La Paz

"Wandmalereien, was soll denn das sein?" mögen Sie sich jetzt fragen. Sind diese sogar gleich mit Graffiti zu setzen? Bei den Wandmalereien in La Paz handelt sich um große, z.T. gigantische Gemälde an öffentlichen Plätzen, wie Brücken oder Außenwänden von Gebäuden. Sie alle haben einen kulturellen, sozialpolitischen Hintergrund, einen erzieherischen Anspruch und eine Botschaft.

Begonnen hat alles vor Jahren mit einem, von der städtischen Verwaltung initiierten Projekt zur Verschönerung der Stadt La Paz. Junge Künstler wurden aufgerufen den öffentlichen Raum neu zu gestalten und der Stadt ein frisches Gesicht zu geben. Ein großer Anreiz für die Künstler! Nicht wegen der kleinen finanziellen Spritze für die Künstler, viel mehr die Möglichkeit ihre Arbeit einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Weiterlesen
03.09.11 00:51

Skurriler Tag auf dem Amt in Bolivien: Funkgeräte & Co.

Behördengänge in Südamerika sind immer wieder eine ganz besondere Herausforderung. Mathias, viventura Büroleiter aus Santiago, schildert uns seine letzte skurrile Erfahrung in Bolivien: Die Aufgabe bestand darin, meinen abgelaufenen Führerschein zu verlängern. Prinzipiell eine einfache Sache. Prinzipiell eine einfache Sache, nur durch den Umstand erschwert, dass mein Lappen in Oruro ausgestellt wurde und ich mich für die Verlängerung in La Paz befand, 230km entfernt.

Erster Eindruck beim Betreten der "Policia de Transito", die zuständige Behörde: Ordnung und entgegen meinen Erwartungen wenig wartende Leute. Gute Voraussetzungen. Allerdings stellte sich heraus, dass meine Papiere in Oruro per Fernmeldung abgefragt werden mussten und dieses Procedere ein paar Tage in Anspruch nehmen würde. da ich nicht warten konnte, versuchte ich mir selbst zu helfen. Mir wurde freundlich angeboten zum Fernmeldeamt zu gehen, um die Datenfernabfrage selbst in Gang zu setzen...

Weiterlesen
27.08.11 00:19

6 Top Angebote für Kurzentschlossene

Entfliehen Sie der Herbsttristesse und den kürzer werdenden Tagen! Mit ein wenig Spontanität haben Sie bei den folgenden sechs Touren die Möglichkeit bereits im Oktober die Koffer zu packen und die Südhalbkugel etwas genauer zu erkunden. Wir haben für Sie im Angebot: Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Ecuador und Galapagos. Haben Sie sich bereits entschieden?

viEssential Patagonien (19 Tage)
15.01.12-02.02.12
- Nationalpark Las Glaciares
- UNESCO WEltkulturerbe: NP Torres del Paine
- Großstadtflair in Buenos Aires
- Trekkingtour Fitz Roy mit der Laguna del los Tres
- Traumaussichten: Flug über Inlandeisfelder

Weiterlesen
12.08.11 17:42

TV-Tipps vom 15.08.-21.08.2011

Über Todespfade, Wüstenstraßen und eisige Salzwege geht es diese Woche mit unserem TV-Tipp: Mit dem Motorrad über die Anden. Eine Extrem-Reise durch Peru, Bolivien und Chile. Begleiten Sie Thomas Aders auf seinem Weg von Bergpässen auf 5000m Höhe bis an die pazifische Meeresküste am 18.08.2011 um 08.30 Uhr auf WDR.

Weiterlesen

    Abonnieren