10.10.18 10:24

Was tun, wenn man sich am Flughafen langweilt!

Es ist bekannt, dass wenn man ans andere Ende der Welt reist, man ab und zu auch länger am Flughafen warten muss. Sobald die Aufregung des Gepäck-Eincheckens und der Sicherheitskontrolle endlich hinter einem liegt, kann es schon sein, dass man noch ein paar Stunden vor sich hat bevor es ins Flugzeug geht (wo man dann endlich die neuesten Kinofilme in Kleinformat gucken kann!)

Weiterlesen
21.08.18 14:05

Top 10 Santiago de Chile Sehenswürdigkeiten

Planst du gerade deine Reise nach Chile und möchtest wissen, welche Santiago de Chile Sehenswürdigkeiten du auf jeden Fall auf die Liste packen solltest?

Oder möchtest du dich gemütlich von der Couch nach Santiago de Chile entführen lassen? Wir verraten dir mit unserer Top 10 Santiago de Chile Sehenswürdigkeiten-Liste was es in der Hauptstadt zu sehen gibt! Achtung: auch wenn es eine Top 10 Liste ist, sehen wir alle Sehenswürdigkeiten als gleich sehenswürdig.

Weiterlesen
02.06.17 16:21

Außergewöhnlich reisen: Sri Lanka Abenteuerreise mit dem Tuk-Tuk

Los geht die Sri Lanka Abenteuerreise!

Weiterlesen
24.02.17 16:15

Alpakas in Deutschland: Die Alpakafarm Nieplitzhof

"Schau in die Augen eines Alpakas und begegne deinem Herzen"

Weiterlesen
22.11.16 16:10

Weihnachten in Südamerika: 10 erstaunliche Bräuche

Ein Weihnachtsmann im Hubschrauber ? Auf Lamas zum Weihnachtsfest? Hier findet ihr 10 erstaunliche Bräuche rund um Weihnachten in Südamerika!

Weiterlesen
15.11.16 17:35

viventura feiert 15. Geburtstag

viventura hat Geburtstag! Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht: Es fühlt sich an, als hätten wir erst gestern begonnen - und schon feiern wir dieses Jahr unseren 15. Geburtstag. Ein riesengroßes Dankeschön an unsere treuen Südamerika-Liebhaber.

Weiterlesen
15.12.15 09:37

Machu Picchu - 5 faszinierende Tatsachen (Update Januar 2018)

Machu Picchu, eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt, ist ein Anblick, den man in seinem ganzen Leben nicht mehr vergessen wird. Die Erinnerung an die Aussicht auf die mystischen Anlagen aus dem 15. Jahrhundert lassen mir jetzt noch eine Gänsehaut über den Rücken laufen. Umso interessanter, dass diese Ruinenstadt aus der Inkazeit, die in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO steht und auch zu einem der neuen sieben Weltwunder gewählt wurde, erst seit etwas über 100 Jahren der Welt bekannt ist. Die Ruinen wurden erst am 24. Juni 1911 von dem Amerikaner Hiram Binghams, dem Leiter einer Expedition der Yale University, wiederentdeckt. Noch vor ihm soll, einigen neuen Dokumenten nach, jedoch der Deutsche Augusto Berns bereits 1887 Machu Picchu entdeckt haben. In ihrem 2017 erschienen Roman Die goldenen Stadt erzählt Sabrina Janesch voller Spannung über das Leben und die Entdeckung des Abenteurers! Machu Picchu war eigentlich der indigenen Bevölkerung immer bekannt, sie musste also "nur" von der restlichen Welt entdeckt werden. Man spricht also lieber von einer "Wiederentdeckung". 

Weiterlesen
30.10.15 17:16

Skylodge: Eine Nacht zwischen Himmel und Erde

Eine Nacht zwischen Himmel und Erde: Unter allen Buchungen bis 30. November 2015 unserer 22tägigen Aktivreise "Trekking, Biken & Dschungel" durch Peru verlosen wir eine Nacht in dem exklusiven Skylodge Hotel!

Weiterlesen
27.08.14 16:34

Medizin oder Droge? 5 Dinge, die man über die Koka-Pflanze wissen sollte

Um die Koka-Pflanze ranken sich viele Mythen. Während hierzulande Koka zumeist mit der Droge Kokain gleichgesetzt wird, ist das Kauen von Kokablättern in Peru, Bolivien und vielen anderen Andenländern Südam

erikas seit Jahrhunderten verbreitet.

Weiterlesen
03.09.13 12:38

15 kuriose Tatsachen zu den Inkas

Die Inkas sind ein in vielerlei Hinsicht erstaunliche Zivilisation. In nur etwas mehr als 300 Jahren hatten die Inkas ein Reich erschaffen, das bis heute seinesgleichen sucht: In seiner größten Ausdehnung erstreckte es sich vom heutigen Kolumbien über Ecuador, Peru, Bolivien bis in den Norden Chiles und Argentiniens. Im 15. Jahrhundert herrschten die Inkas schließlich über 250 Völker und neun Millionen Menschen!

Umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass dass die Inkas beim Errichten ihrer majestösen Bauwerke und 30.000km (!) Straßennetz  keine technischen Hilfsmittel wie Zugtiere, Flaschenzug, Töpferscheibe, Blasebalg oder Zange, ja nicht mal das Rad zur Verfügung hatten!

Das wussten Sie nicht? Dann werden Sie vielleicht auch die folgenden 15 kuriosen Tatsachen zu den Inkas überraschen:

 

1: Schädeldeformierungen

 

 

Schädedeformierung durch Inkas.
Photo Credit: Wikipedia Commons

 

Wussten Sie, dass die Inkas, verformte Schädel schön fanden? Um den menschlichen Schädelknochen zu verformen nutzten die Inkas hierfür mutmaßlich enge Bandagen, die den Säuglichen um den Kopf gewickelt wurden, um so das Wachstum des Kopfes in eine Richtung zu lenken. Mit diesem heute fragwürden Geschmack waren die Inkas nicht alleine: Auch andere Kulturen wie die Maya, Makrokephaloi, Hunnen, Alemannen, Thüringer und Burgunder fröhnten diesem Schönheitsideal.

 

 

 

 

 

Weiterlesen

    Abonnieren