24.03.11 02:11

Kurzfristige Angebote April 2011

Geben Sie dem Winter einen Schubs und helfen Sie dem Frühling etwas nach! Auf der Südhalbkugel sieht das Wetter schon ganz anders aus: Am Zuckerhut ist, bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 24 Grad, Winter gänzlich unbekannt. Brasilien haben wir daher auch gleich zweimal im Angebot und so kommen die Sambafreunde unter Ihnen voll auf ihre Kosten. Wer Action mag, kann sich auf unserer viActive Brasilien Tour mit den Indianern durch den Dschungel schlagen, bevor es in die großen Metropolen des Landes geht. Bei unserer viComfort Tour lassen wir es etwas relaxter angehen und so kommt auch die Entspannung nicht zu kurz.

Weiterlesen
14.03.11 19:22

Schwere Unwetter in Bolivien - viSozial e.V. unterstützt vor Ort

Man spricht in Bolivien von dem „größten geologischen Desaster“ in der Geschichte von La Paz. Durch schwere Regenfälle und, dem seit 2 Monaten anhaltenden, Unwetter kam es zu Überschwemmungen und Erdrutschen. Dabei sind um die 50 Menschen ums Leben gekommen und insgesamt werden 13.700 Menschen in neun Provinzen des Landes als obdachlos gemeldet. Hinzu kommt,  dass die Regenzeit noch bis Mitte April, und damit viel länger als gewöhnlich, anhalten wird.

Es grenzt wohl an ein Wunder, dass bei dem Erdrutsch am Sonntag, 27.02.2011 in den Armenvierteln in La Paz, kein Mensch ums Leben gekommen ist. Risse in der Erde und monatelange Regengüsse kündigten eine Katastrophe an – und so konnten die Bewohner schon vorher evakuiert werden. Knapp einen Tag vor dem Unglück wurden die restlichen Bewohner aus dem gefährdeten Gebiet in Sicherheit gebracht. Vier Stadtviertel mit ca. 1.500 Häusern sind zerstört worden, mehr als 6.000 Menschen verloren dabei ihr Hab und Gut und konnten sich nur mit ihren Kleidern am Leib retten.

Weiterlesen
11.03.11 20:56

TV-Tipps vom 14.03.-20.03.2011

Läuft es Ihnen immer noch kalt den Rücken runter, wenn sie an den TV Tipp von letzter Woche denken? Diesmal haben wir etwas fürs Auge und zwar die zwei Berühmtheiten Brasiliens. Zwei Gegensätze wie sie nicht schöner sein könnten. Die grüne Lunge der Welt, der Amazonas und die Metropole Sao Paulo. Am Montag den 14.03 um 14:00 Uhr zeigt BR-alpha: Städte und Landschaften. Sao Paolo und Amazonien.

Wenn nicht gerade der Brüllaffe schreit und die Vögel zwitschern, ist es hier absolut ruhig. Ab und zu hört man weit entfernt ein Boot vorbei rauschen. Wir befinden uns mitten in der "grünen Hölle" im Amazonas. Wie ein großes Dreieck breitet er sich über den südamerikanischen Kontinent zwischen den Städten La Paz in Bolivien, Quito in Ecuador und Belem in Brasilien aus. Mit einer Größe von ca. 7 Millionen km² ist er das größte zusammenhängende Landschaftsgebiet und damit auch der größte zusammenhängende Wald der Erde.

Weiterlesen
26.02.11 02:10

Der “Pacha Trek” – ein ökoturistisches Projekt in Bolivien

"Das ist wahrlich ein mystischer Ort mit  faszinierendem Einblick in lokale Kulturen und warmherzigen Menschen" - staunt einer von uns auf den Fährten des Pacha Treks. Zusammen mit unserem lokalen Guide Don Ponciano wandern wir bereits zwei Tage lang durch die Hochgebirgskette Apolobamba. Stetige Begleiter sind die Lamas, die unsere Gruppe mit eleganten und festen Schritten folgen, um das Gepäck zu transportieren.

Unterwegs passieren wir malerische Dörfchen wie Qutampampa, Chacarapi oder Kaluyo, wo wir die Schamanen des Dorfes bei der Durchführung einer traditionellen Zeremonie begleiten. All diese kleinen Gemeinden sind Teil des nachhaltigen Tourismusprojekts Pacha Trek mit dem Ziel das sämtliche Erlöse den Menschen in dieser abgelegenen Region zu Gute kommen und erreichen.

Weiterlesen
03.02.11 18:41

Rezept des Monats - Bolivianische Chairo-Suppe

Was gibt es Schöneres als sich an kalten Tagen, wie momentan in Europa, mit einer kräftigen Suppe aufzuwärmen? Im Andenhochland von Bolivien hat man dafür genau das richtige Rezept parat. In La Paz wird an jeder Ecke Chairo verkauft, ein schmackhafter Lammeintopf mit Gemüse und Kartoffeln. In der lokalen Aymara-Sprache bedeutet Chairo nichts anderes als Suppe.

Die Grundzutaten sind immer gleich, aber jede Familie hat ihre Geheimnisse für die Zubereitung, und inzwischen existieren auch vegetarische Varianten. Obwohl man in Deutschland wohl schwer Chuño, eine kleine getrocknete Kartoffelart, findet, lohnt es sich dieses bolivianische Gericht nachzukochen.

Weiterlesen
18.01.11 16:44

Salar de Uyuni beim Südamerika-Quiz

Wussten Sie, dass der größte Salzsee der Welt in Bolivien liegt? Der Salar de Uyuni ist mehr als 10.000 km² groß und liegt im Südwesten des Landes. Die Salzmenge des Salar de Uyuni wird auf ungefähr 10 Milliarden Tonnen geschätzt. Inmitten dieser surrealen Landschaft, liegt die Insel, die wir in unserem Januar-Quiz suchen. Nehmen Sie doch unsere Transamerika-Tour im April genauer unter die Lupe, dann entdecken Sie auch auf einem der Fotos die gesuchte Insel.

Mit etwas Glück können Sie diesen Monat in unserem Quiz ganz einfach zum glücklichen Besitzer einer handgemachten Hängematte werden und holen sich dieses Stück Südamerika nach Hause! Sie gibt Ihnen genügend Platz zum Entspannen, Faulenzen und Erholen!

Weiterlesen
29.11.10 21:05

Weihnachtsrezept aus Bolivien: La Picana de Navidad

Haben Sie schon einmal von Picana de Navidad gehört? Unser Partnerbüro aus La Paz empfiehlt dieses traditionelle Gericht welches an den Weihnachtsfeiertagen in Bolivien gereicht wird.  Bei der Picana de Navidad werden verschiedenste Fleischsorten mit einer würzigen Soße serviert; ein für deutsche Vorstellungen etwas ungewöhnliches Konzept, dass Sie aber nicht vom Nachkochen abschrecken sollte.

 

Dem bolivianischen Brauch nach wird die Picana am Heiligabend im Kreise der Familie, nach der Mitternachtsmesse verzehrt. Tagsüber gehen die Kinder von Haus zu Haus, verkleidet als die Heiligen Drei Könige, tanzen vor den Krippen der Nachbarn und verdienen sich auf diese Weise Süßigkeiten und Gebäck. Am Folgetag, am 1. Weihnachtsfeiertag, ist traditionell die Bescherung, nachdem das Christkind die Geschenke in die Schuhe gelegt hat. In der Weihnachtszeit ist in fast jedem bolivianischen Haus eine Krippe zu finden. Weihnachtsbäume wie in Europa, werden erst seit Kurzem aufgestellt.

Weiterlesen
22.11.10 15:06

Meine 5 schönsten Kletter- und Wandergebiete in Südamerika

Was müssen Sie als Kletter- und Trekkingfreund in Südamerika kennenlernen? Das Gefühl beim Klettern ist etwas Besonderes: absolute Konzentration nur auf die Bewegung, gar nicht zum Denken kommen und plötzlich ganz oben stehen: eine mentale Herausforderung. Ich werde Ihnen meine liebsten Wander- und Klettergebiete in Südamerika vorstellen. Nach der Devise es gibt Plätze, die sind wahrhaftig für das Auge des Betrachters gemacht, beginnt die Reise dabei im Norden Südamerikas, um dann den Abschluss in Chile zu finden.

1. Cotopaxi - Machachi, Ecuador

Höhe: fast 6.000 m
Trekking-Länge: 1 zu 2 Tagen
Schwierigkeitsgrad: mittel

Genießen Sie es nicht auch durch eine Allee zu schlendern? Wie wäre es mal mit der anstrengenderen Variante? Einen Besuch der "Allee der Vukane", wo sich der berühmteste der Vulkane befindet - der Cotopaxi. Mit seinen 5.987 m streitet er sich mit dem Ojos de Salado um den Titel höchster Vulkan der Erde, aber dennoch ist er auf jeden Fall deutlich aktiver. Schon von der Hauptstadt Quito aus, können Sie den majestätischen Berg, das Wahrzeichen Ecuadors, mit seiner Eiskappe sehen.

Weiterlesen
11.11.10 17:43

Kurzfristige Angebote Dezember 2010

Auch diesen Monat haben wir wieder fantastische, kurzfristig buchbare Angebote für Sie! Gönnen Sie sich Sonne, Strand, Entspannung und Erholung. Lassen Sie doch wieder einmal Ihre Seele baumeln und das an wunderschönen Flecken dieser Erde. Wir haben für Sie im Angebot: Patagonien, Chile, Ecuador, Galapagos, Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien. Die Wahl ist Ihre!

viActive Young Patagonien (24 Tage)
13.01.2011 - 05.02.2011
Erleben Sie in 3 Wochen die faszinierende Welt der Hauptstadt Argentiniens bis nach Ushuaia auf Feuerland. Von Buenos Aires, über die Anden geht es zu den Bergen und Gletschern Patagoniens und Feuerland. Dabei darf die einzigartige Navimag-Schiffsfahrt durch die Fjorde und die Wanderung im Torres del Paine Nationalpark natürlich nicht fehlen!

Weiterlesen
29.10.10 03:11

TV-Tipps vom 01.11. - 07.11.2010

Wie hat Ihnen letzte Woche die Geschichte über das Leben von Ima Nenquimo, dem Indianer der Huaorani aus Ecuador gefallen? Auch diese Mal werden wir Sie wieder in den Dschungel entführen, allerdings nach Bolivien. Und zwar am Donnerstag den 04.11.2010 ab 16:00 Uhr auf hr fernsehen: "Grüner Dschungel – weißes Meer. Eine Reise durch Bolivien".

6.500 Meter hohe, schneebedeckte Gipfel, tropisches Tiefland im Amazonasbecken, karges und bitterkaltes Hochland, die Millionenstadt La Paz mit dem höchstgelegenen Zivilflughafen der Welt, dichter, grüner Dschungel mit all seiner Fülle an Tieren und Pflanzen sowie ein 12.000 Quadratkilometer großer Salzsee, der von den Einheimischen das "weiße Meer" genannt wird - das ist Bolivien.

Weiterlesen

    Abonnieren